Titel wird gelesen...

170515 hoerspielkircheSchon der Name steht für das Ungewöhnliche des neuen Projekts von Radio Tonkuhle 105,3 und der Martin-Luther-Kirche: „Die Hildesheimer Hörspielkirche“. Ein Raum, der kulturell und spirituell besetzt ist, wird für zwei Monate für eine ganz andere Form des Zusammenkommens genutzt. Wo sonst Gottesdienste abgehalten, Menschen getauft und verheiratet und Verstorbenen gedacht wird, sollen für zwei Monate Menschen zusammen finden, um gemeinsam Hörspiele zu hören.

„Es soll für jeden etwas dabei sein – für Kinder, Jugendliche, Erwachsene – die ganze Familie also“, erklärt Projektleiterin Nora Graupner, die mit der Idee Diakonin Katrin Bode und Pastor Jochen Grön von der Martin-Luther-Kirche sowie Andreas Kreichelt, Geschäftsführer von Radio Tonkuhle, schnell überzeugen konnte. Die Hörspielformate dafür kommen aus dem Internet, vom NDR und auch von Radio Tonkuhle 105,3. In das Programm einfließen sollen auch die Ergebnisse aus drei Hörspiel-Workshops, die unter dem Namen „KlangKino“ über die Osterferien angeboten wurden.

Vom 6. Juni bis 30. Juli werden Hörspiele vorgestellt. Immer dienstags um 20 Uhr, donnerstags für die Kinder und Familien um 16 Uhr und immer sonntags um 17 Uhr darf kollektiv gelauscht werden. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die 1. Hildesheimer Hörspielkirche wird gefördert vom Landschaftsverband Hildesheim, der Friedrich Weinhagen Stiftung, der Kulturstiftung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, der Bürgerstiftung Hildesheim, der Heinrich-Dammann-Stiftung, der Stadt Hildesheim, dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt sowie der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine.

Programmübersicht Juni 2017 - auch hier als Download!

Dienstag, 06.06.2017, 20 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim  
Klangkino I
Ein Abend mit den Ergebnissen des Erwachsenenhörspielworkshops der 1. Hildesheimer Hörspielkirche. Vorgestellt werden die Hörspiele „Der Trinker und die Flasche“, „Engelkontakt“ und „Mord auf Zimmer 155“. Eine Woche lang haben acht Hildesheimerinnen und Hildesheimer unter Anleitung von Soundkünstlerin Stephanie Krah bei Radio Tonkuhle ihre eigenen Hörspiele produziert. Zum Auftakt der Veranstaltung werden diese nun feierlich präsentiert.
Der Hörspielabend „Klangkino I“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Dienstag, 6. Juni, ab 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Donnerstag, 08.06.2017, 16 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Klangkino II
Ein Nachmittag mit den Ergebnissen des Kinderhörspielworkshops der 1. Hildesheimer Hörspielkirche: Gespielt werden „Der kleine Welpe“, „Die tanzende Ballerina“, „Freitag der Dreizehnte“, „Shadows letzter Einbruch“ und „Der entlaufene Hund“. Und außerdem: Der junge Hase Adrian will ein echter Pirat werden. Er lauscht den verwegenen Geschichten von Seefahrer-Opa Hannes und sehnt sich danach, den verschollenen Schatz zu finden.
Der Hörspielnachmittag „Klangkino II“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Donnerstag, 8. Juni, ab 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sonntag, 11.06.2017, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Zweiundwzanzig
Mit zweiundzwanzig hat man das Leben noch vor sich. Sagt man. Doch der Ich-Erzähler, der gerade durch einen zweiten Autounfall zum Vollwaisen wurde, glaubt, das Leben läge bereits hinter ihm. Im Sommer 1986 kennt er nur noch ein Ziel: Morro Bay, ein Ort an der Pazifikküste. Dorthin will er aufbrechen. Zusammen mit seiner Exfreundin Laure und seinem besten Freund Samuel pilgert er auf Umwegen zum Meer.
Der Hörspielnachmittag „Zweiundzwanzig“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Sonntag, 11. Juni, ab 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 13.06.2017, 20 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Das Schiff Esperanza
Das Schiff mit dem Namen Esperanza nimmt auf jeder Fahrt von Europa nach Amerika einige illegale Auswanderer mit. Sie kommen aber niemals im Bestimmungshafen an, man hört überhaupt nie wieder etwas von ihnen. Der Sohn des Kapitäns, der seinen Vater seit 13 Jahren sucht, mustert zufällig als Leichtmatrose auf der Esperanza an und erlebt, was mit den Auswanderern geschieht.
Der Hörspielabend „Das Schiff Esperanza“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Dienstag, 13. Juni, ab 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Donnerstag, 15.06.2017, 16 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Käferkumpel
Der zwölfjährige Darkus sucht verzweifelt nach seinem Vater – der berühmte Insektenforscher ist spurlos verschwunden. Alles deutet auf eine Entführung hin. Dann die entscheidende Spur: Ein großer Nashornkäfer lotst Darkus in eine mysteriöse Wohnung und mobilisiert Hunderte von Käfer-Freunden, die mutig in das Geschehen eingreifen und entscheidend zur Lösung des aufregenden Kriminalfalls beitragen.
Der Hörspielnachmittag „Käferkumpel“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Donnerstag, 15. Juni, ab 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sonntag, 18.06.2017, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Abschiedsgeschenk
Deutschland 2040: Es herrscht demographischer Notstand. Der Staat erlässt ein Abschiedsgesetz, die Kassen versprechen all jenen eine Prämie, die freiwillig aus dem Leben scheiden. Das Geschäft mit dem Tod blüht. Kommerziell geführte Sterbekliniken, die sich als innovative Start-ups verstehen, versprechen ein sorgenfreies, glückliches, in jedem Fall würdiges Ableben. Nur: So mancher Abschiedskandidat gerät ins Schwanken.
Der Hörspielnachmittag „Abschiedsgeschenk“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Sonntag, 18. Juni, ab 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 20.06.2017, 20 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Man Down
Kai ist 25 und am Ende. Nach einem schweren Arbeitsunfall findet er keinen Job mehr, er selbst benebelt sich das Hirn mit Alkohol und Drogen, mit denen ihn sein türkischer Freund Shane großzügig versorgt. Bei dessen kriminellen Brüdern steht er tief in der Kreide. Es dauert nicht lang, und sie unterbreiten ihm ein zweifelhaftes Angebot: Er kann seine Schulden abarbeiten, wenn er als Drogenkurier für sie in den Ring steigt. Hat er eine Wahl?
Der Hörspielabend „Man Down“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Dienstag, 20. Juni, ab 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Donnerstag, 22.06.2017, 16 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Ein Sommer auf Lumpensand
Lumpensand ist eine beschauliche friesische Insel. Nicola besucht dort ihren Freund Max, der ein Praktikum in der Vogelschutzstation macht. Großes steht bevor – ein Investor plant den Bau einer 300 Meter langen Riesenrutsche. Er verspricht der Insel rasant steigende Besucherzahlen. Dumm nur, dass die Rutsche mitten im Naturschutzgebiet stehen soll. Die Kinder sind überrascht, dass es kaum Gegenwehr gibt. Aber das kann man ja ändern?
Der Hörspielnachmittag „Ein Sommer auf Lumpensand“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Donnerstag, 22. Juni, ab 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sonntag, 25.06.2017, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Klangkino II und Captn´s Capriolen
Ein Nachmittag mit den Ergebnissen des Kinderhörspielworkshops der 1. Hildesheimer Hörspielkirche: „Der kleine Welpe“, „Die tanzende Ballerina“, „Freitag der Dreizehnte“, „Shadows letzter Einbruch“ und „Der entlaufene Hund“. Und außerdem: Drei humorvolle Kurzgeschichten, unter anderem in Kooperation mit einer Elzer Schulklasse: Ein spannendes Märchen, das am Steinhuder Meer spielt.
Der Hörspielnachmittag „Klangkino II und Captn´s Capriolen“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Sonntag, 25. Juni, ab 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Dienstag, 27.06.2017, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Abschiedsgeschenk
Deutschland 2040: Es herrscht demographischer Notstand. Der Staat erlässt ein Abschiedsgesetz, die Kassen versprechen all jenen eine Prämie, die freiwillig aus dem Leben scheiden. Das Geschäft mit dem Tod blüht. Kommerziell geführte Sterbekliniken, die sich als innovative Start-ups verstehen, versprechen ein sorgenfreies, glückliches, in jedem Fall würdiges Ableben. Nur: So mancher Abschiedskandidat gerät ins Schwanken.
Der Hörspielabend „Abschiedsgeschenk“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Dienstag, 27. Juni, ab 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Donnerstag, 29.06.2017, 16 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53, 31137 Hildesheim
Emil der Elch
Tom und sein Stofftier Emil der Elch sind unzertrennliche Freunde. Doch für einen kurzen Moment ist Tom unaufmerksam – und Emil verschwunden. Was Tom zuerst traurig werden lässt, bringt Emil auf die Idee, seinen großen Traum zu verwirklichen. Seine Abenteuer möchte das kleine Stofftier nicht ohne seinen besten Freund erleben – zum Glück kann der pfiffige Elch schreiben.
Der Hörspielnachmittag „Emil der Elch“ findet im Rahmen der 1. Hildesheimer Hörspielkirche am Donnerstag, 29. Juni, ab 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Peiner Straße 53 in 31137 Hildesheim statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Förderer

Banner Pitti

Bildungsstudio Gerlof

Tonkuhle präsentiert

Werbung