Titel wird gelesen...

„Wie stellst Du Dir das perfekte Festival vor?“ fragt das Projekt „Was ihr wollt! - Das Festival der Jugendkultur“ und lädt ein zum Auftakttreffen nach Elze. Von der Astrid-Lindgren-Schule aus soll zuerst das beschauliche Städtchen hinsichtlich seiner Möglichkeiten und seiner Kultur untersucht werden. Per Actionbound entdecken die Interessierten Elze, um sich im Anschluss über das Erlebte auszutauschen und um erste Ideen zu sammeln. Die Projektleiter Sarah Böse, Pascal Kubat und Andreas Kreichelt versprechen: „Wer meint, Elze würde es an Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten mangeln, darf sich auf so manch erfreuliche Überraschung gefasst machen.“  

Das Team von Was Ihr WolltDas Team von Was Ihr Wollt

„Was ihr wollt!“ fragt, was sich Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren wünschen. Gemeinsam soll erforscht werden, was Jugendliche und junge Erwachsene unter Kultur verstehen. Das Ziel ist ein Festival, das einen Einblick in junge Kultur ermöglicht. Möglich ist nahezu alles.

Das Auftakttreffen zum Kennenlernen mit Essen und Trinken sowie Austausch von Ideen findet am Samstag, 20. Oktober, um 14 Uhr in der Astrid-Lindgren-Schule in Elze statt.

Das Projekt „Was ihr wollt!“ wird gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung aus dem Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung der Kreisjugendpflege Landkreis Hildesheim, vom Förderprogramm des Landesjugendrings „Generation hoch 3“ des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur LAGS in Niedersachsen, der Klosterkammer Hannover, der Heinrich-Dammann-Stiftung und der Stadt Elze.

Mehr Info zu Was ihr wollt! unter: www.wasihrwollt-festival.de

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok