Titel wird gelesen...

Prosanova 2016 - Das LogoVom 8. bis 11. Juni 2017 lädt PROSANOVA, eines der größten Festivals für junge Literatur, zum fünften Mal nach Hildesheim ein. Mit neuen Lesungsformaten, Schreibworkshops, Literaturperformances, sowie Konzerten und Parties feiern wir die jüngste Literatur. In etwa 35 Veranstaltungen an vier Festivaltagen werden sowohl etablierte Autor°innen zu sehen sein, als auch auch junge Schreibende, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen.

PROSANOVA | 17 stellt die Frage nach »Material, Prozess und Protokollen« und lädt Gäste aus allen Bereichen der jungen Literatur dazu ein, ihre Themen, Arbeitsweisen und Recherchen vorzustellen, zu diskutieren, zu erzählen. Es gilt, Stellung zu beziehen, wieso welche Geschichten erzählt werden, wer Literatur produziert und wie, und was ein Text hier und jetzt leisten muss.

In Kooperation mit NDR Kultur lädt PROSANOVA | 17 drei Autor°innen schon vor dem Festival nach Hildesheim ein. Fatma Aydemir liest aus ihrem Debütroman Ellbogen, Hildesheim-Absolventin Svealena Kutschke gibt uns einen Einblick in ihren nächsten Roman, der im Herbst erscheinen wird, und Roman Ehrlich kommt mit seinem neuen Roman Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens. Wir freuen uns alle drei Gäste auch auf dem Festival im Juni begrüßen zu dürfen. Die Lesung beginnt am 12. Mai 2017 um 19:30 Uhr im Literaturhaus St. Jakobi in Hildesheim.

Seit ein paar Monaten bloggt das PROSANOVA | 17-Team auf dem [BLOG]. Vorab des Festivals stellen wir uns dort Fragen wie: Welche Texte werden gerade geschrieben? Wie läuft eine Festivalorganisation ab? Wer liest heute junge Literatur? Wie das genau aussieht, können Sie auf www.prosanova.net/blog mitlesen. Wenn wir Sie regelmäßig über neue Artikel auf unserem [BLOG] hinweisen sollen, schicken sie gerne eine Mail mit dem Betreff JA an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neuer Bestandteil des Festivals ist auch das Artist in Residence-Programm, das sich als Forum für eigene Texte und Themen von Nachwuchsautor°innen begreift. Am 6. und 7. Juni 2017 bietet das AiRProgramm Workshops und Textwerkstätten, die eigens für die AiR-Autor°innen konzipiert werden. Auf dem Festival stellen sie ihre Texte als Teil des Programms vor.

Desweiteren erscheint zum Festival eine Sonderausgabe der Hildesheimer Literaturzeitschrift BELLA triste, in der das PROSANOVA | 17 dokumentiert, reflektiert und bewertet wird. Weitere Informationen und die Ausschreibung des AiR-Programms erhalten Sie unter www.prosanova.net!

Förderer

Banner Pitti

Bildungsstudio Gerlof

Tonkuhle präsentiert

Werbung