Titel wird gelesen...

Clemens Meyer

Die Stadt bei Nacht: Ein Lokführer, der die Nachtfahrten liebt, bis ein lachender Mann auf den Schienen steht. Ein Wachmann, der seine Runden um das Ausländerwohnheim dreht und sich in die Frau hinter dem Zaun verliebt. Ein Imbissbudenbesitzer, der am Hochhausfenster steht und auf die leuchtenden Trabanten der Nacht schaut. Souverän, rauschhaft und traumwandlerisch sicher erzählt Clemens Meyer von verlorenen Schlachten und überwältigenden Wünschen.

Am 9. November ab 19:30 Uhr im Literaturhaus St. Jakobi.
Tickets sind für 10, ermäßigt 3 Euro im HAZ-Ticketshop sowie bei Ameis Buchecke erhältlich.

Mehr Info unter stjakobi.de/veranstaltungen/clemens-meyer-liest

 

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung