Titel wird gelesen...

Im Vorstand des Freundevereins der Diakonie Himmelsthür hat es Veränderungen gegeben. Laut Mitteilung habe Walter Meyer-Roscher nach 16 Jahren den Vorsitz aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Sein Nachfolger ist der Ex-Volksbankchef Michael Siegers. Auch der stellvertretende Vorsitzende Heinz Brandes ist von seinem Amt zurück getreten. Seine Arbeit wird nun von Jutta Rübke übernommen. Sowohl Meyer-Roscher als auch Brandes bleiben aber im Vorstand des Vereins.
Der Freundeverein der Diakonie hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit geistigen Behinderungen zu unterstützen und ihnen Erlebnisse zu ermöglichen, die sonst nicht möglich wären.

kk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung