Titel wird gelesen...

Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist in Niedersachsen ein Wolf illegal erschossen worden.

Der Kadaver war Anfang März im Kreis Celle gefunden worden. Jetzt hätten die Untersuchungen den Verdacht des illegalen Abschusses bestätigt, teilte das Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz in Hannover mit. Die Polizei habe ein Verfahren eingeleitet. Wölfe sind in Deutschland streng geschützt: Ihre illegale Tötung wird mit einer Haftstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe geahndet.

cw

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok