Titel wird gelesen...

Ein illegaler Bordellbetrieb in der Porschestraße ist jetzt vom Landkreis Hildesheim geschlossen worden. Beamte des Landkreises, der Polizei und des Zolls hatten bei der Überprüfung des Betriebes festgestellt, das keine Erlaubnis nach dem seit 1. Juli 2017 geltenden Prostituiertenschutzgesetz vorliegt.
Bei der Kontrolle wurden sieben Prostituierte in sechs Appartements angetroffen und überprüft. Gegen eine der Personen leitete der Zoll eine Anzeige wegen illegaler Arbeitsaufnahme ein. Die Appartements wurden versiegelt. Über Maßnahmen entscheidet nun der Landkreis.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok