Titel wird gelesen...

In der Celler Innenstadt haben am Mittwoch rund 270 Einsatzkräfte einen Terroranschlag trainiert. Nach Angaben der Polizei wurde in der mehrstündigen Übung am Nachmittag unter anderem simuliert, wie bewaffnete Täter ein Gebäude stürmen. Statisten spielten Verletzte und Todesopfer. So habe die Zusammenarbeit zwischen den Beamten, der Feuerwehr und den Rettungskräften in einer komplexen Situation überprüft werden sollen, heißt es. Die Polizei zog nach der Anti-Terror-Übung eine positive Bilanz: Man habe gut zusammengearbeitet.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok