Titel wird gelesen...

Die für die Kulturhauptstadts-Bewerbung komponierte Hildes-Hymne „Der Weg der Rose“ feiert an diesem Sonntag ihre Uraufführung. Wie die Musikschule mitteilt, wird diese Premiere in ein großes Konzert mit zwei Orchestern und einem Chor eingebettet: Es sind dabei auch Werke u.a. von Johannes Brahms oder John Rutter zu hören.

Die Hildes-Hymne entstand über einen Kompositionswettbewerb mit Schülerinnen und Schülern des Andreanums und der Musikschule. Die Leitung des Projekts hat der Komponist Stefan Wurz. Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der Sporthalle des Andreanums am Hagentorwall. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

fx

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok