Titel wird gelesen...

Sendetermin: Jeden 2. Sonntag im Monat 13 bis 14 Uhr

Petra Siegel besteigt mit wechselnden Copiloten das Zeitreise-Raumschiff Orion und begibt sich 40 Jahre zurück in die Vergangenheit. Neben dem Beleuchten von Ereignissen, Erinnerungen und munteren Plaudereien gibt es auch passende Musik aus jener Zeit. Kurzweilige Unterhaltung ist somit sichergestellt.

 

Zeitreise mit P.S.

 

Sendung vom 08.04.2018

 

Salat Nordseewellen

Rezept für 4 Personen

Das braucht man:

100 g Nudeln (Spirelli, Penne), 4 Matjesfilets
1 Bund Radieschen
1 kleine Dose Thunfisch                                                                                                                                              
4 hartgekochte   Eier                                                                                                                                                         1 Dose Erbsen extrafein,  1/2 Salatgurke
3 Zwiebeln
4 Tomaten
100 g frische Champignons                                                                                                              Saft einer Zitrone

So macht man ́s
1.
Die Nudeln al dente kochen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
2. Matjesfilets in Streifen schneiden.
3. Radieschen in feine Scheiben schneiden.
4. Thunfisch gut abtropfen lassen und zerpflücken.
5. Eier schälen und vierteln.
6. Gurke waschen, halbieren, entkernen, und in feine Streifen schneiden.
7. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
8. Tomaten häuten, entkernen, und in feine Streifen schneiden
9. Champignons putzen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.                         10. Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander vermischen.
11. Die Dressingzutaten miteinander vermischen.
12. Die frisch gehackten Kräuter unter deas Dressing ziehen.
13. Den Salat damit anmachen.
14. Vor dem Servieren 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sendung vom 18.03.2018

 

Cuxhavener Gurkengemüse

Rezept für 4 Personen

Das braucht man:

1 große Salatgurke

4 Tomaten
2 Zwiebeln
1 Bund Dill

3 EL Butter oder Margarine

1 Becher Sahne

Saft einer Zitrone
Salz 
Pfeffer aus der Mühle

1 Knoblauchzehe

1 TL Zucker
1 TL Stärkemehl

So macht man ́s

  1. Die Gurken schälen, längs halbieren, Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen. Anschließend  in Zentimeter große Stücke schneiden

  2. Die Tomaten enthäuten, entkernen und in zentimetergroße Stücke schneiden.

  3. Zwiebel in Würfel schneiden

  4. Dill verlesen, waschen und fein hacken

  5. Fett in einem Topf schmelzen, Zwiebel darin glasig schwitzen.

  6. Tomaten und Gurken dazugeben, kurz mitschwitzen.

  7. Sahne zugeben jund alles ca 6-8 Minuten köcheln lassen.

  8. Mit Zitronensaft,, Salz, Pfeffer, der fein gehackten Knoblauchzehe und Zucker abschmecken.

  9. Das Stärkemehl mit kaltem Wasser verrühren und das Gemüse binden.

10.   Vor dem Servieren den fein gehackten Dill untermischen.

 

Sendung vom 11.02.2018

 

Westfälischer Schinkenschaum

Rezept für 4 Personen

Das braucht man:

500g gekochter Schinken oder Schinkenreste                                                                                                                                         4 Eier
1 Tasse Sahne
1 Bund Petersilie                                                                                                                                                           1B.
Zitronenmelisse                                                                                                                                          1 Bund Kerbel                                                                                                                                      Salz                                                                                                                                                              Pfeffer aus der Mühle                                                                                                                      1Prise  Muskat                                                                                                                                                  1El Senf                                                                                                                                                     2 El Butter oder Margarine                  

So macht man ́s:
1.
Schinken 2mal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.
2. 400 g Schinken mit den Eiern, der Sahne und den gehackten Kräutern glattrühren. 3. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf abschmecken.
4. Backförmchen mit Fett ausstreichen und die Füllung hineingeben.
5. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
6. Mit dem restlichen Schinken vermischen und auf die Förmchen verteilen.
7. Im Ofen bei 220° (Gasherd Stufe 4) 15 Minuten backen.


Sendung vom 10.12.2017

Köthener Schusterpfanne
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
1 kg Schweinefleisch (Nacken, Schulter oder Schlegel)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Teel. Kümmel
hitzeverträgliches Fett zum Braten
2 mittelgroße Birnen
400 g Kartoffeln
1/2 l Fleischbrühe

So macht man´s:
1. Schweinefleisch unter fließendem Wasser waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen
2. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel gleichmäßig einreiben.
3. Fett in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum Farbe annehmen lassen.
4. In der Zwischenzeit die Birnen entkernen und halbieren.
5. Die Karoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
6. Birnen und Kartoffeln um das Fleisch schichten.
7. Die heiße Feischbrühe angießen.
8. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Gasherd Stufe 3-4) 70 Minuten garen.

____________________________________________________________________________________________

Sendung vom 12.11. 2017

Kleines Sellerieschnitzel
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
Für die Sellerieschnitzel
2 mittelgroße Sellerieknollen
1 Tasse Weißwein
1/2Tasse Weißwein
1/2 l Fleischbrühe
Salz
einige Pfefferkörner
einge Wacholderbeeren
1 Tasse Mehl
3 Eier
1 Tasse Semmelbrösel
Fett zum Ausbacken
Für die Sauce:
2 Becher Joghurt
4 EL mittelscharfer Senf
1 Bund Schnittlauch
Saft einer Zitrone
einige Spritzer Worcestersauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle

So macht man´s:
1. Die Sellerieknollen unter fiießendem Wasser gründlich abbürsten und schälen.
2. Sellerie in 4 dicke Scheiben schneiden
3. In einem Topf Obstessig, Weißwein und Fleischbrühe erhitzen und mit Salz, Pfefferkörnern,
    Wacholderbeeren würzen und 5 Minuten kochen lassen.
4. Selleriescheiben im Sud 20 Minuten köchelnd garen.
5. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.
6. Selleriescheiben in Mehl, den verquirlten Eiern und den Semmelbröseln panieren.
7. Die Selleriescheiben im Fett goldgelb ausbraten.
8. Den Joghurt in einer Schüssel mit dem Senf glattrühren.
9. Den Schnittlauch verlesen, waschen und kleinschneiden, zum Jogurt geben. Zitronenmelisse
    verlesen, waschen, kleinschneiden, fein hacken und unter den Joghurt mischen.
10. Mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchrühren.
11. Sauce über den Sellerieschnitzeln verteilen und servieren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sendung vom 08.10. 2017

Alpenländer Rühreier
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
8 Eier
1 Tasse helles Bier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Messerspitze Muskat
1 Prise Zucker
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
2 Ecken Kräuterschmelzkäse
4 EL Butter

So macht man´s:
1. Eier in eine Schüssel geben und mit dem Bier kräftig verquirlen
2. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker würzen
3. Kräuter verlesen, waschen und fein hacken bzw fein schneiden
4. Schmelzkäse in kleine Stücke schneiden
5. Fett in einer Pfanne auslassen
6. Jeweils ein Viertel der Eimasse in eine Pfanne geben und leicht stocken lassen
7. Mit Kräutern und Schmelzkäsestü cken bestreuen
8. Mit einem Spatel die Eimasse von einem Rand zum anderen vorsichtig zusammenschieben,
    bis die Eier gestockt, aber nicht zu fest sind.
9. Die restlichen Rühreiportionen zubereiten und sofort servieren

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Sendung vom 09.09.17

Rettichsalat Bavaria
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:

Für den Salat
1 großer Rettich
2 Bund Radieschen
2 Zwiebeln
600 g Lyoner Wurst
2 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie

Für das Dressing
1/2 Tasse Öl
1/2 Tasse Weinessig
1 Tasse Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker

So macht man´s:

1. Den Rettich schälen und hobeln
2. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden
3. Zwiebeln schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden
4. Lyoner Wurst enthäuten und in Scheiben schneiden
5. Schnittlauch verlesen, waschen und in hauchdünne Ringe schneiden
6. Petersilie waschen, verlesen und fein hacken
7. Die Zutaten in einer Schüssel vorsichtig miteinander vermischen
8. Dressingzutaten miteiander verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
9. Den Salat damit anmachenund eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen


Sendung vom 12.08.2017

Fleischklößchentopf
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
2 Zwiebeln
1 kleinen Spitzkohl
4 Kartoffeln
4 Tomaten
3 El Butter oder Margarine
1 l Fleischbrühe

Für die Klößchen:
250 g gemischtes Hackfleisch
1 Brötchen
1 kleine Zwiebel
1 Ei
1 Bund Estragon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Tl Paprika
1/2 Teelöffel gemahlenen Kümmel
1 Becher saure Sahne

So macht man´s:
1. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden
2. Spitzkohl entsprechend putzen, waschen und in Streifen schneiden
3. Kartoffeln schälen und würfeln
4. Tomaten häuten, entkernen , vierteln und in Würfel schneiden
5. Fett in einem entsprechendenTopf erhitzen, Zwiebeln, Sptzkohl und Kartoffeln zugeben und 5 Minuten dünsten lassen
6. Mit Fleischbrühe auffüllen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
7. Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen, der feingeschnittenen Zwiebel, dem Ei und dem feingehackten Estragon zu einer Masse verarbeiten.
8. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel würzen.
9. Zu Klößchen formen.
10. Klößchen zum Gemüse  geben und weitere 15 Minuten bei mittlerer Temperatur garen.
11. Vor dem Servieren saure Sahne unterziehen.


Sendung vom 09.07.2017

Feine Radieschenblättersuppe
Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
4 Bund frische Radieschen
50g Butter oder Margarine
4 mittelgroße Kartoffeln
3/4 l Fleisch oder Gemüsebrühe
Salz und weissen Pfeffer
1 Messerspitze Muskat
1 Tasse süße Sahne oder Crème Fraîche
1 Bund frische Petersilie
 
1. Radieschen von den Blättern trennen und zum weiteren Verzehr aufbewahren.
2. Die Radieschenblätter verlesen, entstielen, gründlich waschen und abtropfen lassen.
3. In einem Topf das Fett schmelzen, die Radischenblätter ca 3 Minuten darin anschwitzen.
4. Die Kartoffeln, in kleine Würfel schneiden und zu den Radieschenblättern geben.
5. Mit der heißen Brühe auffüllen, salzen, mit weißem Pfeffer und Muskat würzen, rund 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
6. Suppe vom Feuer nehmen, durch die feine Scheibe des Fleischwols drehen, im Mixer pürieren.
7. Nochmals heiß werden lassen, die geschlagene, ungezuckerte Sahne oder die Crème Fraîche unterziehen.
8. Mit verlesener, gewaschener, gehackter Petersilie bestreut servieren.


Sendung vom 18.06.2017

Schusterpfanne
Rezept für 4 Personen von Max Inzinger

Das braucht man:
75g geräucherten, durchwachsenen Speck
3 Zwiebeln
750g gekochte Kartoffeln
2 Paar Debrecziner oder Bratwürste
2 Gewürzgurken
1 rote Paprikaschote
1/2 Tasse Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch

So macht man´s:
1. Speck und Zwiebeln würfeln
2. Gekochte Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden
3. Würste und Gurken in Scheiben schneiden
4. Paprikaschote putzen, waschen und in Scheiben Schneiden
5. Öl erhitzen und die Speckwürfel darin glasig werden lassen
6. Zwiebeln und Paprika dazugeben, kurz mitschwitzen
7. Restliche vorbereitete Zutaten nach und nach hinzugeben und unter mehrmaligem Wenden
solange braten, bis die Kartoffeln goldgelb geworden sind.
8. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
9. Mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.


Rezepte vergangener Sendungen

14.05.2017: Eier im Silberfrack

Rezept für 4 Personen

Das braucht man:
4 große Kartoffeln
4 Stück Alufolie (Kantenlänge 20 cm)
4 TL Butter oder Margarine
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Messerspitze gemahlenen Kümmel
1 Messerspitze Muskat
2 Tomaten
1 Bund Petersilie
1 Bund Zitronenmelisse
4 Eier
1 Tasse geriebenen Emmentaler

So macht man's:
1. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und einen Deckel abschneiden. Mit einem
Teelöffel aushöhlen.
2. Alufolie zu Nestchen formen.
Man muß darauf achten, daß bei der Alufolie immer dle matte Selte außen und die glänzende
Seite innen ist. Die matte Selte ist der bessere Wärmeleiter und bewirkt eine gleichmäßige
Garung.
3. Die Kartoffeln einsetzen und das Kartoffelflelsch auf dle Nestchen verteilen.
4. Mit Satz, Pfeffer, Kümmel und Muskat würzen.
5. Butterflöckchen obenauf setzen und im Ofen bei180° (Gasherd Stufe 2) 40 Minuten garen.
6. Tomaten waschen und in Würfel schneiden.
7. Kräuter verlesen, waschen und fein hacken.
8. Gegarte Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, Tomaten und Kräuter auf die Nestchen verteilen.
9. Mit je einem Ei abdecken, mit geriebenem Emmentaler bestreuen und im Ofen weitere 10 Minuten
überbacken.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.04.2017: Pizzasuppe

Zutaten für 10 Portionen:
1 kg Hackfleisch, (vom Rind)
3 Dose/n Champignons (III. Wahl, geschnitten)
1 Pck. Tomate(n), passierte
6 Paprikaschote(n), (tricolor)
3 Becher Sahne
3 Becher Crème fraîche
600 g Sahne-Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
Pizzagewürz
Brühe, Instant

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer krümelig anbraten, dann die Champignons
(mit Saft) und die passierten Tomaten zugeben. Verrühren und
die kleingeschnittenen Paprika zugeben. Das ganze ca. 10 Minuten kochen
lassen. Dann die Sahne und die Crème fraiche zugeben und verrühren.
Zum Schluss den Schmelzkäse beifügen und nochmals mit den
Gewürzen abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Instandbrühe zugeben.
Wenn der Käse verschmolzen ist, kann man die Suppe auftischen. Dazu
passt am besten Baguette.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.11.2016: Cordon Bleu

Zutaten für 4 Portionen:
4 Schweineschnitzel
Salz, Pfeffer
4 Scheiben gekochter
Schinken
4 Scheiben Emmentaler
4 El Mehl
2 Eier
100 g Paniermehl
2 El Butterschmalz

Zubereitung:

Schnitzel klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnit
zel zur Hälfte einschneiden und aufklappen.
Jedes Schnitzel mit einer Scheibe Schinken und einer Käsescheibe
belegen, zusammenklappen und gegebenenfalls mit
Zahnstochern verschließen.
Mehl, verquirlte Eier und Paniermehl auf drei verschiedene
Teller geben und die Schnitzel nacheinander darin wenden.
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel
darin von beiden Seiten etwa 5 Minuten goldbraun braten.
Mit frischem Salat servieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.10.2015: Rote Bete gefüllt mit Schafskäse - auch hier zum Herunterladen!

Zutaten:

4 große  Rote Bete
200g  saure Sahne
1 TL  Majoran
1  Knoblauchzehe gepresst
200g  Schafskäse
1 EL  Öl
   Salz und Pfeffer
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Rote Bete waschen, im Wasser gar kochen.

Die saure Sahne mit dem Majoran in einer Schüssel verrühren. Die Knoblauchzehe dazu pressen.Den Schafskäse würfeln und zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Merrettichcreme zugeben.

Den Ofen auf 200°C Ober/-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit dem Öl einfetten.

Die Bete schälen, unten einen Stand abschneiden. Dann mit einem Löffel aushöhlen und die ausgehöhlte Masse klein schneiden und zu der Füllung geben, gut verrühren, nochmals abschmecken. Die Rote Bete mit der Käse - Mischung füllen und in die Form setzen. Den Rest der Füllung darum verteilen.

 


13.10.2013: Kotelettbraten mit Pumpernickelkruste

Zutaten für 4 Portionen:

1 1/2 kg Kotelettfleisch ohne Knochen
250 g Pumpernickel
2 Bund. Petersilie, glatte
2 Ei(er)
3 EL Sahne
1 1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL Salz
n. B. Pfeffer
1 EL Öl
   


Zubereitung:


Das Fleisch abspülen und trockentupfen.

Für die Kruste Pumpernickel grob hacken und die Petersilie fein hacken. Pumpernickel, Petersilie, Eier, Sahne und die Gewürze. 15 Minuten weichen lassen, evtl. mit dem Pürierstab zerkleinern. Das Fleisch leicht pfeffern, dann die Masse auf das Fleisch streichen. Den Braten mit der Kruste nach oben auf eine geölte Fettpfanne legen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 80 Minuten braten. Vor dem Aufschneiden noch ca, 5 Minuten stehen lassen.

Dazu passt Sauerkraut und Kartoffelpüree.

Guten Appetit wünschen

Petra und Helmut Siegel

 

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung