Titel wird gelesen...
Hildesheim

Ratsmitglieder und Geschäftsführung der EVI haben nach eigenen Angaben keine Sonderkonditionen vom hildesheimer Energieversorger erhalten.
Das geht aus einem Bericht der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung hervor.
Es habe besondere Tarife für Abnehmer mit über 10 Tausend Kilowattstunden Verbrauch gegeben, sowie bestimmte Rahmenbedingungen für Gruppen wie das Handwerk, die Landwirtschaft und Wohnungsbaugesellschaften, so der kaufmännische Vorstand der Stadtwerke Hildesheim, Norbert Krämer, gegenüber dem Blatt.
Zudem erhalte jeder Evi-Mitarbeiter, einschließlich der Mitarbeiter im Aufsichtsrat,
einen festgeschriebenen Nachlass, der sich im Bereich der steuerlich zulässigen Rabattierung bewege.
Eine Sonderregelung für die Geschäftsführung gäbe es nicht, so Krämer weiter.

cly

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung