Titel wird gelesen...
Hier finden Sie Informationen über Ausgaben von Jazz For You aus den Jahren 2010 bis 2013.

 

JAZZ FOR YOU am 01. Dezember 2013:

MY FAIR LADY LOVES JAZZ

My Fair Lady loves Jazz? Passt das überhaupt zusammen: Das Blumenmädchen ELIZA DOOLITTLE und der Schlagzeuger SHELLY MANNE; MARIA aus der Gang der Sharks und der Pianist DAVE BRUBECK; das Kindermädchen MARY POPPINS und der Saxophonist JOHN COLTRANE? Die heutige Sendung soll dafür den Beweis erbringen.

01. THIS IS THE LIFE - ART BLAKEY
02. NIGHT SONG - KENNY BURRELL
03. WOULDN'T IT BE LOVELY - BILLY TAYLOR
04. WITH A LITTLE BIT OF LUCK - SHELLY MANNE
05. I FEEL PRETTY - DAVE BRUBECK
06. AMERICA - ANDRÉ PREVIN
07. CHIM CHIM CHEREE - JOHN COLTRANE
08. HAIR - TOM SCOTT
09. EASY TO BE HARD - TOM SCOTT

Viel Spaß dabei.
Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 06. Oktober 2013:
Herbststimmung - AUTUMN LEAVES

Im Standard-Repertoire des Jazz gibt es eine ganze Reihe von Songs, die dieser eher dunklen Jahreszeit gewidmet sind. Der bekannteste Titel ist sicher AUTUMN LEAVES. Und genau diesen Titel möchte ich in sieben verschiedenen Fassungen vorstellen. Ich habe einige Highlights herausgepickt, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Die Musik in der Sendung:
AUTUMN LEAVES mit:
1. Jacintha Abisheganaden mit Teddy Edwards
2. Cannonball Adderley mit Miles Davis
3. McCoy Tyner mit Jimmy Garrison
4. Bill Evans mit Jeremy Steig
5. Tal Farlow mit Gary Mazzaroppi
6. Charles Lloyd mit Keith Jarrett
7. Sarah Vaughan mit Joe Pass

Ich hoffe, Sie sind neugierig geworden. Also: EINSCHALTEN!!!
Ihr GUENTER KNABE

JAZZ FOR YOU am 01. September 2013:
Old Wine In New Bottles

Der berühmte Jazz-Arrangeur GIL EVANS nannte eine seiner Veröffentlichungen NEW BOTTLE - OLD WINE und das brachte mich auf die Idee, klassische alte Jazz-Aufnahmen im direkten Vergleich mit späteren Einspielungen zu präsentieren.

Die Musik in der Sendung:
01. CHANT OF THE WEED - Don Redman (1931)
02. CHANT OF THE WEED - Gil Evans (1959)
03. BASIN STREET BLUES - Louis Armstrong (1928)
04. BASIN STREET BLUES - Miles Davis (1963)
05. MINOR SWING - Django Reinhardt (1937)
06. MINOR SWING - Larry Coryell (1979)
07. I'M COMING VIRGINIA - Bix Beiderbecke (1927)
08. I'M COMING VIRGINIA - Charlie Byrd (1974)
09. PETITE FLEUR - Sidney Bechet (1952)
10. PETITE FLEUR - Archie Shepp (2001)

Viel Spaß beim Verkosten dieser sehr unterschiedlichen musikalischen Weinproben.
Ihr Guenter Knabe JAZZ FOR YOU am 04. AUGUST 2013:

JAZZ FÜR EINEN SOMMERABEND

Jazz klingt schief und schräg.

Die endlos langen Soli langweilen.

Er ist nichts weiter als ein elitäres Klangchaos.

Schluss mit diesen gängigen Vorurteilen!

Heute gibt es JAZZ FÜR ALLE, auch für diejenigen, die (eventuell) gar keinen Jazz mögen.

01. JIMMY PONDER - Summertime

02. DAVID "FATHEAD" NEWMAN - Chillin'

03. WINARD HARPER - I Fall In Love Too Easily

04. CHARLES EARLAND - Stella By Starlight

05. CECIL BROOKS III - Sweet Summer Breeze

06. LARRY CORYELL - Ursula

07. HOUSTON PERSON - I'll Be Around

08. ETTA JONES - I'll Walk Alone

09. JOHN HICKS - Nightwind

10. ERIC ALEXANDER - Born To Be Blue

11. MARK MURPHY - With Every Breath I Take

Also: Gießen Sie den kühlen Weißen nach, legen Sie die Beine hoch und genießen Sie diesen lauschigen Sommerabend.

Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 07. JULI 2013:
DER PIANIST MULGREW MILLER - EIN NACHRUF

Er hatte einen Spürsinn für musikalische Höhepunkte. Seine Spielweise galt als brilliant: Agile Tastenläufe, pralle Akkorde, unerwartete Wendungen. Er verstand es glänzend, die Präzision des BEBOP mit den Elementen des MODALEN JAZZ zu verbinden. Am 29. Mai ist er an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Er wurde nur 57 Jahre alt. Ihm ist diese Sendung gewidmet.01. SONG FOR DARNELL - MULGREW MILLER
02. SONGS OF SONG - WOODY SHAW
03. AKIRA - DONALD HARRISON / TERENCE BLANCHARD
04. THE COUNTDOWN - MULGREW MILLER
05. SOUL-LEO - MULGREW MILLER
06. SISTER CHERYL - TONY WILLIAMS
07. ONE FOR GREW - ROBERT GLASPER

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich und einen gutenStart in die neue Woche.
Ihr Guenter Knabe

JAZZ FOR YOU am 02. JUNI 2013:

WHAT IS THIS THING CALLED LOVE - JAZZ LOVE SONGS

Heute also das THEMA LIEBE in all seinen schmerzvollen, komischen und berauschenden Facetten:

LOVE FLEW IN THROUGH MY WINDOW,

I WAS SO HAPPY THEN;

BUT AFTER LOVE HAD STAYED A LITTLE WHILE,

LOVE FLEW OUT AGAIN.

01. WHAT IS THIS THING CALLED LOVE - CANNONBALL ADDERLEY

02. I FALL IN LOVE TOO EASILY - MILES DAVIS

03. CARELESS LOVE - ARCHIE SHEPP & HORACE PARLAN

04. FALLING IN LOVE WITH LOVE - HELEN MERRILL & CLIFFORD BROWN

05. LOVE FOR SALE - DEXTER GORDON

06. I CAN'T GIVE YOU ANYTHING BUT LOVE - LOUIS ARMSTRONG

07. I CAN'T GIVE YOU ANYTHING BUT LOVE - ELLA FITZGERALD

08. LIKE SOMEONE IN LOVE - ART BLAKEY

09. THE MAN I LOVE - COLEMAN HAWKINS

10. A LOVE SUPREME (PSALM) - JOHN COLTRANE

Viel Spaß bei dieser Sendung wünscht Ihnen

Ihr GUENTER KNABE

JAZZ FOR YOU am 07. APRIL 2013:

SAITENSPRÜNGE - JAZZ GUITAR DUOS

Ob Klassik, Rock, Folk oder Jazz - in all diesen Genres ist die Gitarre wie kein anderes Instrument zu Hause.

Deshalb heute: Intensive Zwiegespräche mit der Gitarre, die Kunst des Duos, Zeitlosigkeit in kreativer Vollendung aus fünf Jahrzehnten Jazz

01. BLUES IN G - Eddie Lang & Lonnie Johnson

02. HAVE TO CHANGE KEYS TO PLAY THESE BLUES - Eddie Lang & Lonnie Johnson

03. PICKIN' MY WAY - Eddie Lang & Carl Kress

04. THE SHADOW OF YOUR SMILE - Gene Bertoncini & Kenny Poole

05. LOVE FOR SALE - Herb Ellis & Joe Pass

06. MY FAVORITE THINGS - Chuck Wayne & Joe Puma

07. HOW MY HEART SINGS - Larry Coryell & Emily Remler

08. SUMMERTIME - Pat Metheny & Jim Hall

09. MESSAGE TO MY FRIEND - Pat Metheny & John Scofield

10. MANHA DE CARNAVAL - John McLaughlin & Al Di Meola

11. GOODBYE PORK PIE HAT - John McLaughlin (im Duett mit sich selbst!)

Viel Spaß bei dieser Sendung wünscht Ihnen

Ihr Guenter Knabe!

JAZZ FOR YOU am 03. März 2013:
JAZZ GOES TO THE MOVIES

Heute möchte ich mit Ihnen ins Kino gehen. Natürlich sind es besondere Filme, die ich ausgewählt habe, aber sie haben eines gemeinsam: den JAZZ-SOUNDTRACK. JAZZ GOES TO THE MOVIES. Kommen Sie doch mit!

01. SI TU VOIS MA MÈRE - SIDNEY BECHET

(MIDNIGHT IN PARIS / WOODY ALLEN)

02. 3-00 AM BLUES - DICK HYMAN

(SWEET AND LOWDOWN / WOODY ALLEN)

03. UNA NOCHE CON FRANCIS - HERBIE HANCOCK

(ROUND MIDNIGHT / BERNARD TAVERNIER)

04. STILL TIME - HERBIE HANCOCK

(ROUND MIDNIGHT / BERNARD TAVERNIER)

05. I WANT TO LIVE - GERRY MULLIGAN

(I WANT TO LIVE / ROBERT WISE)

06. NUIT SUR LES CHAMPS ÉLYSÉES - MILES DAVIS

(ASCENSEUR POUR L'ÉCHAFAUD / LOUIS MALLE)

07. NOSTALGIA IN TIMES SQUARE - CHARLES MINGUS

(SHADOWS / JOHN CASSAVETES)

08. THE NAKED CAMERA - HERBIE HANCOCK

(BLOW UP / MICHELANGELO ANTONIONI)

09. MORT D'UN POURRI - STAN GETZ

(MORT D'UN POURRI / GEORGES LAUTNER)

Machen Sie sich eine schöne Stunde und folgen Sie mir ins Soundtrack-Kino.

Ihr Guenter Knabe

JAZZ FOR YOU am 03. Februar 2013:

BITCHES BREW UND DIE FOLGEN

Das Album BITCHES BREW von MILES DAVIS aus dem Jahre 1969 verband konsequent Jazz mit den Elementen der Rockmusik.Es löste eine Kettenreaktion aus, denn nahezu alle Mitglieder, die bei der Entstehung von BITCHES BREW mitgewirkt hatten, gründeten in den folgenden Jahren eigene Gruppen und führten so die begonnene Tradition des Jazz-Rock (später FUSION genannt) fort.

01. MILES DAVIS GROUP - SPANISH KEY - 17:30

02. WEATHER REPORT - SEVENTH ARROW - 5:24

03. WEATHER REPORT - THE MOORS - 4:45

04. MAHAVISHNU ORCHESTRA - ONE WORD - 9:54

05. HEAD HUNTERS - SLY - 10:15

06. RETURN TO FOREVER - SPACE CIRCUS - 5:54

Viel Spaß bei dieser Sendung.

Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 06.01.2013:
A BOY NAMED BIXSein Ton ist rund und voll, elegant und kristallklar; nicht so heiß wie der Ton von Louis Armstrong, dem Super-Star dieser Zeit, für diesen Sound gibt es noch keinen Namen im Jahre 1928, den gibt es erst 25 Jahre später; dieser Typ spielt COOL und war seiner Zeit weit voraus: Leon Bismarck Beiderbecke, genannt BIX.01. FROM MONDAY ON
02. LONELY MELODY
03. COPENHAGEN
04. ROYAL GARDEN BLUES
05. SORRY
06. SINCE MY BEST GAL TURNED ME DOWN
07. GOOSE PIMPLES
08. OSTRICH WALK
09. JAZZ ME BLUES
10. RIVERBOAT SHUFFLE
11. SINGIN' THE BLUES
12. AT THE JAZZ BAND BALL
13. WAY DOWN YONDER IN NEW ORLEANS
14. I'M COMING VIRGINIA
15. FOR NO REASON AT ALL IN C
16. WRINGIN' AN' TWISTIN'
17. IN A MIST

Allen HÖRERINNEN & HÖRERN wünsche ich ein GESUNDES NEUES JAHR.VIEL SPASS bei dieser Sendung.
Ihr Guenter Knabe

 

JAZZ FOR YOU am 02. Dezember 2012:
BLICK ZURÜCK NACH VORN

Wie so viele andere Medien habe auch ich für Sie einen JAHRESRÜCKBLICK vorbereitet und mich dabei IM ERSTEN TEIL DER SENDUNG an dem US-amerikanischen Jazz-Magazin DOWN BEAT orientiert. IM ZWEITEN TEIL DER SENDUNG stelle ich ein paar Veröffentlichungen vor, die zu meinen persönlichen Favoriten des zu Ende gehenden Jahres gehören:

1. VIJAY IYER - Human Nature
2. RUDRESH MAHANTHAPPA - For All The Ladies
3. ANAT COHEN - As Rosas Nao Falam
4. MAKOTO OZONE - So Good!!
5. HENRIK GUNDE - From Esbjörn's Point Of View
6. MANU KATCHÉ - Running After Years
7. KEITH JARRETT / JAN GARBAREK - New Dance

Viel Spaß bei dieser Sendung und allen Hörerinnen und Hörern von RADIO TONKUHLE ein FRÖHLICHES WEIHNACHTSFEST und ein GESUNDES NEUES JAHR 2013.
Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 04. November 2012:
Herbststimmung - AUTUMN LEAVES

Im Standard-Repertoire des Jazz gibt es eine ganze Reihe von Songs, die dieser eher dunklen Jahreszeit gewidmet sind. Der bekannteste Titel ist sicher AUTUMN LEAVES. Und genau diesen Titel möchte ich in sieben verschiedenen Fassungen vorstellen. Ich habe einige Highlights herausgepickt, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Die Musik in der Sendung:
AUTUMN LEAVES mit:
1. Jacintha Abisheganaden mit Teddy Edwards
2. Cannonball Adderley mit Miles Davis
3. McCoy Tyner mit Jimmy Garrison
4. Bill Evans mit Jeremy Steig
5. Tal Farlow mit Gary Mazzaroppi
6. Charles Lloyd mit Keith Jarrett
7. Sarah Vaughan mit Joe Pass

Ich hoffe, Sie sind neugierig geworden. Also: EINSCHALTEN!!!
Ihr GUENTER KNABE



JAZZ FOR YOU am 02. September 2012:
UNDER COVER - VOM POP IN DEN JAZZ

Dieses Mal möchte ich Ihnen ganz besondere COVER-VERSIONEN vorstellen, nämlich: vertraute POP-KLASSIKER verkleidet im JAZZ-GEWAND. Cover-Versionen haben häufig den Beigeschmack des Unoriginellen, des Trittbrett-Fahrens, hier aber gewinnen sie den Songs vollkommen neue Facetten ab.

01. NEW YORK MINUTE (Don Henley) - HERBIE HANCOCK
02. LIGHT MY FIRE (The Doors) - ELIANE ELIAS
03. I WILL / HERE, THERE AND EVERYWHERE (The Beatles) - D.J.Carter
04. RESPECT (Otis Redding / Aretha Franklin) - JIMMY SMITH
05. SATISFACTION (The Rolling Stones) - OSCAR PETERSON
06. RIVER MAN (Nick Drake) - BRAD MEHLDAU
07. MY BACK PAGES (Bob Dylan) - KEITH JARRETT
08. THE SOUND OF SILENCE (Simon & Garfunkel) - BARNEY KESSEL
09. TIME AFTER TIME (Cindy Lauper) - MILES DAVIS
10. HUMAN NATURE (Michael Jackson) - MILES DAVIS

Viel Spaß bei diesem zweiten musikalischen Aufguss wünscht
Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 05. August 2012:
THE GYPSY IN MY SOUL

NO CARES!
NO STRINGS!
MY HEART HAS WINGS!
IT'S JUST THE GYPSY IN MY SOUL!

GYPSY-SWING ist der erste in Europa entstandene Jazzstil überhaupt, und er hat längst weltweit Anerkennung gefunden. DJANGO REINHARDT war der erste Vertreter dieser Jazzrichtung, der Weltruhm erlangte. Ihm und dieser wunderbaren Musik ist die heutige Sendung gewidmet.

01. SARAH LAZARUS - THE GYPSY IN MY SOUL
02. DJANGO REINHARDT - MINOR SWING
03. DJANGO REINHARDT & COLEMAN HAWKINS - STARDUST
04. ROMANE & STOCHELO ROSENBERG - NATURE BOY
05. ROMANE & STOCHELO ROSENBERG - ALL JAZZY
06. BIRÉLI LAGRÈNE - AFTER YOU'VE GONE
07. BIRÉLI LAGRÈNE - TIM AND ZOÉ
08. YORGUI LOEFFLER - KAMBELEN
09. YORGUI LOEFFLER - BOUNCIN' AROUND
10. RODOLPHE RAFFALLI - CHANSON POUR L'AUVERGNAT
11. RODOLPHE RAFFALLI - LA MARINE
12. HENRI CROLLA - NUAGES
13. HENRI CROLLA - MINOR SWING

Viel Spaß wünscht
Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 01. Juli 2012:

JAZZ FÜR EINE FUSSBALLNACHT

Hat eine Jazz-Sendung an diesem fußball-dominanten Sommerabend mit Menschen im Endspiel-Fieber überhaupt den Hauch einer Chance? Vielleicht gibt es ein paar unentwegte Hörer, die trotzdem auf Empfang sind und genau für diesen "harten" Kern habe ich die Musik der heutigen Sendung zusammengestellt: 60 Minuten vokale Frauen-Power.

01. SUZANNE PITTSON - IN LOVE IN VAIN
02. VIKTORIA TOLSTOY - SUMMER CALLING
03. CARMEN LUNDY - TIME IS LOVE
04. CARMEN McRAE - ALL THE THINGS YOU ARE
05. CÉCILE VERNY - LOVE IS
06. DIANA REEVES - YOU TAUGHT MY HEART TO SING
07. ELLA FITZGERALD - I GET A KICK OUT OF YOU
08. NANCY HARROW - SONG FOR THE DREAMER
09. BILLIE HOLIDAY - I WISHED ON THE MOON
10. DEE DEE BRIDGEWATER - LOVE VIBRATIONS
11. JUDY HOLLIDAY with GERRY MULLIGAN - I'VE GOT A RIGHT TO SING THE BLUES
12. KARIN KROG with ARCHIE SHEPP - SING ME SOFTLY OF THE BLUES

Viel Spaß wünscht
Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 06. Mai 2012:

MY FAIR LADY LOVES JAZZ

My Fair Lady loves Jazz? Passt das überhaupt zusammen: Das Blumenmädchen ELIZA DOOLITTLE und der Schlagzeuger SHELLY MANNE; MARIA aus der Gang der Sharks und der Pianist DAVE BRUBECK; das Kindermädchen MARY POPPINS und der Saxophonist JOHN COLTRANE? Die heutige Sendung soll dafür den Beweis erbringen.

01. THIS IS THE LIFE - ART BLAKEY
02. NIGHT SONG - KENNY BURRELL
03. WOULDN'T IT BE LOVELY - BILLY TAYLOR
04. WITH A LITTLE BIT OF LUCK - SHELLY MANNE
05. I FEEL PRETTY - DAVE BRUBECK
06. AMERICA - ANDRÉ PREVIN
07. CHIM CHIM CHEREE - JOHN COLTRANE
08. HAIR - TOM SCOTT
09. EASY TO BE HARD - TOM SCOTT

Viel Spaß dabei.
Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 01. April 2012:

TO BE ORNETTE TO BE

Einst wurde er als unfähiger Niemand belächelt, heute ist er als innovativer und vielfach ausgezeichneter Künstler anerkannt. Die Rede ist von dem Altsaxofonisten Ornette Coleman. Viele seiner Kompositionen, meist von liedhafter Poesie und immer vom Blues beeinflusst, sind längst zu Standards, ja zu Jazz-Evergreens geworden und werden von den Großen des Jazz gespielt.  Was liegt also näher, einige dieser Kompositionen vorzustellen.

1. LONELY WOMAN - MODERN JAZZ QUARTET
2. UNA MUY BONITA - BOBBY HUTCHERSON
3. WAR ORPHANS - LIBERATION MUSIC ORCHESTRA
4. ROUND TRIP/BROADWAY BLUES - PAT METHENY
5. RAMBLIN' - JACK WILSON
6. THE BLESSING - GONZALO RUBALCABA
7. STREET WOMAN - ORNETTE COLEMAN
8. LAW YEARS - ORNETTE COLEMAN

Viel Spaß bei dieser Sendung und eine schöne Osterzeit wünscht
Ihr Guenter Knabe.


JAZZ FOR YOU am 05. Februar 2012:
KEITH JARRETT ALS BEGLEITMUSIKER

An ihm scheiden sich oft die Geister: Genialer Klang-Architekt oder mimosenhafte Diva? In der heutigen Sendung möchte ich den weitgehend unbekannten - den Sideman Keith Jarrett vorstellen.

1. SECRET LOVE - ART BLAKEY
2. FOREST FLOWER - CHARLES LLOYD
3. SMATTER - KENNY WHEELER
4. ELLEN DAVID - CHARLIE HADEN
5. MAJOR MAJOR - GARY PEACOCK
6. LUCKY SOUTHERN - AIRTO MOREIRA

Viel Spaß bei dieser Sendung wünscht Ihr Guenter Knabe.



JAZZ FOR YOU am 01. Januar 2012:
BLAU IST MEHR ALS NUR EINE FARBE IM JAZZ

Geboten wird eine BLAUE DÄMMERSTUNDE DES JAZZ.....in diesem Fall ist es ein tiefes, sattes INDIGO-BLAU, die Farbe des Jazz, die Farbe der BLUE-NOTES. Alle Titel der heutigen Sendung tragen diese Farbe in ihrem Namen.

1. BLUE IN GREEN - MILES DAVIS
2. MIDNIGHT BLUE - KENNY BURRELL
3. BLUE TRAIN - JOHN COLTRANE
4. AFRO BLUE - McCOY TYNER
5. BLUE BOSSA - JOE HENDERSON
6. BLUE RONDO A LA TURK - DAVE BRUBECK
7. BLUE AND SENTIMENTAL - IKE QUEBEC

Genießen Sie diese BLAUE DÄMMERSTUNDE des Jazz. Ein GESUNDES NEUES JAHR 2012 wünsche ich Ihnen.....und mir, dass Sie Ihrem Lieblingssender und dieser Sendung treu bleiben - BLAU gilt ja auch als die Farbe der Treue.

Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 4. Dezember 2011:

JAZZTAKES BY THE NUMBER - Ein JAZZIGER Weihnachtskalender

 

Hinter den Türchen meines Weihnachtskalenders verbergen sich keine Süßigkeiten, sondern JAZZIGE Überraschungen. Für 24 Musik-Türchen wird die Zeit leider nicht reichen, aber die ersten zehn sollten zu schaffen sein. Das BESONDERE daran: Hinter jedem dieser zehn Türchen verbirgt sich ein Jazz-Stück mit der gleichen Zahl im Titel.

 

01. ONE O'CLOCK JUMP - LAMBERT, HENDRICKS & ROSS

02. THE TWO LONELY PEOPLE - BILL EVANS

03. THREE TO GET READY - DAVE BRUBECK

04. FOUR - CHET BAKER

05. TAKE FIVE - DAVE BRUBECK

06. THE SIXTH SENSE - LEE MORGAN

07. BEAT ME DADDY, SEVEN TO THE BAR - DON ELLIS

08. PLUS EIGHT - JAMES MOODY

09. 9 - 20 SPECIAL - OSCAR PETERSON

10. TAKE TEN - PAUL DESMOND

 

Viel Spaß dabei und allen Hörerinnen und Hörern von RADIO TONKUHLE ein SCHÖNES WEIHNACHTSFEST und ein GESUNDES NEUES JAHR. Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 06. November 2011:
JAZZ GOES TO THE MOVIES

Dieses Mal möchte ich mit Ihnen ins Kino gehen. Natürlich sind es besondere Filme, die ich ausgewählt habe, aber sie haben eines gemeinsam: den JAZZ-SOUNDTRACK. JAZZ GOES TO THE MOVIES. Kommen Sie doch mit!

 

01. SI TU VOIS MA MÈRE - SIDNEY BECHET

(MIDNIGHT IN PARIS / WOODY ALLEN)

02. 3-00 AM BLUES - DICK HYMAN

(SWEET AND LOWDOWN / WOODY ALLEN)

03. UNA NOCHE CON FRANCIS - HERBIE HANCOCK

(ROUND MIDNIGHT / BERNARD TAVERNIER)

04. STILL TIME - HERBIE HANCOCK

(ROUND MIDNIGHT / BERNARD TAVERNIER)

05. I WANT TO LIVE - GERRY MULLIGAN

(I WANT TO LIVE / ROBERT WISE)

06. NUIT SUR LES CHAMPS ÉLYSÉES - MILES DAVIS

(ASCENSEUR POUR L'ÉCHAFAUD / LOUIS MALLE)

07. NOSTALGIA IN TIMES SQUARE - CHARLES MINGUS

(SHADOWS / JOHN CASSAVETES)

08. THE NAKED CAMERA - HERBIE HANCOCK

(BLOW UP / MICHELANGELO ANTONIONI)

09. MORT D'UN POURRI - STAN GETZ

(MORT D'UN POURRI / GEORGES LAUTNER)

 

Machen Sie sich eine schöne Stunde und gehen Sie ins Soundtrack-Kino.

Ihr Guenter Knabe



JAZZ FOR YOU am 02. Oktober 2011:
TAKE TWO - DIE KUNST DES DUO-SPIELS

"WER SICH ZU ZWEIT AUF EINE BÜHNE WAGT, LIEFERT NEBEN DER MUSIK AUCH SEIN PSYCHOGRAMM AB." Das sagte einmal der Jazz-Pianist Michael Naura und fand, dass sich "DER MENSCH IM DUO WIE UNTER EINER LUPE ZEIGT." In der Oktober-Sendung möchte ich Aufnahmen präsentieren, die aus der Masse der Duo-Einspielungen herausragen.

01. WEATHER BIRD RAG - LOUIS ARMSTRONG & EARL HINES
02. HAVE TO CHANGE THE KEYS BLUES - EDDIE LANG & LONNIE JOHNSON
03. MR. J.B. BLUES - DUKE ELLINGTON & JIMMY BLANTON
04. THINGS AIN'T WHAT THEY USED TO BE - DUKE ELLINGTON & RAY BROWN
05. TETE Á TETE - ART PEPPER & GEORGE CABLES
06. ME AND SOME DRUMS - SHELLY MANNE & COLEMAN HAWKINS
07. ALONE TOGETHER - JIM HALL & RON CARTER
08. BLUES FOR TWO - JOE PASS & ZOOT SIMS
09. SENOR MOUSE - GARY BURTON & CHICK COREA
10. ICARUS - GARY BURTON & RALPH TOWNER
11. GOODBYE - KEITH JARRETT & CHARLIE HADEN

Ich wünsche allen einen bunten Herbstanfang. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 04. September 2011:
E VIVA JAZZPANA - FLAMENCO MEETS JAZZ - TEIL II

Der Flamenco steht häufig synonym für die Musik Spaniens. Dabei stießen die leidenschaftlichen und manchmal auch schmerzvollen Klänge dort lange auf Ablehnung, ebenso wie ihre Urheber, die GITANOS genannten andalusischen ROMA. Das Gleiche war im Jazz der Fall; auch er war ursprünglich die Musik einer diskriminierten Minderheit, die versklavt nach Amerika deportiert wurde und deren Musiktradition mit der europäischen Volks -und Kunstmusik des 18. und 19. Jahrhunderts zum Jazz verschmolz. Warum also nicht beiden Musikformen miteinander kombinieren?!

01. MALAGUENA - PETE LA ROCA
02. OLÉ - JOHN COLTRANE
03. REVENGE OF PICASSO - YOSUKE YAMASHITA
04. EL VITO - PEDRO ITTURALDE/PACO DE LUCIA
05. AT THE CROSSROADS - JOHN KIRBY

HASTA LA PRÓXIMA. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 07.August 2011:
E VIVA JAZZPANA - FLAMENCO MEETS JAZZ

Jazz und Flamenco? Das kommt Ihnen s p a n i s c h vor? Das soll es auch. Beim ersten Überlegen denkt man an zwei verschiedene musikalische Welten, die nichts miteinander zu tun haben. Beim zweiten Vergleich lassen sich dann aber doch einige Parallelen entdecken. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich auf dieser Entdeckungsreise begleiten.

01. CONCERTO DE ARANJUEZ - MILES DAVIS / GIL EVANS
02. FLAMENCO SKETCHES - MILES DAVIS
03. PLAZA DE TOROS - LARRY YOUNG
04. SPANISH PHASES FOR STRINGS & BASS - STANLEY CLARKE
05. MEDITERRANEAN SUNDANCE - AL DI MEOLA / JOHN McLAUGHLIN / PACO DE LUCIA

HASTA LUEGO. Teil 2 dieser Sendung folgt im September. BIS DANN. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 03. Juli 2011:
JAZZ FÜR EINEN SOMMERABEND

Jazz klingt schief und schräg; er hat keine Melodien; die endlos langen Soli langweilen; die können doch gar nicht spielen!!!
Das eine oder andere Vorurteil haben Sie sicher selbst schon einmal gehört. Deshalb heute eine Sendung auch für diejenigen, die eventuell gar keinen Jazz mögen.

01. PRELUDE IN E MINOR - GERRY MULLIGAN
02. SOME DAY MY PRINCE WILL COME - BILL EVANS
03. IN A SENTIMENTAL MOOD - DUKE ELLINGTON / JOHN COLTRANE
04. NUAGES - DJANGO REINHARDT
05. SUMMERTIME - ELLA FITZGERALD / LOUIS ARMSTRONG
06. STANDING OUTSIDE - KEITH JARRETT
07. DESAFINADO - STAN GETZ
08. A CHILD IS BORN - THAD JONES
09. STARDUST - JON & JUDITH HENDRICKS
10. YOU LOOK GOOD TO ME - OSCAR PETERSON
11. IT'S A RAGGY WALTZ - DAVE BRUBECK
12. GENERAL MOJO'S WELL LAID PLAN - GARY BURTON
13. EXIT MUSIC - BRAD MEHLDAU

Genießen Sie diesen Sommerabend; legen Sie die Beine hoch; gießen Sie den Roten nach. Der TATORT im Fernsehen wird wiederholt. Diese Sendung NICHT! Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 05. Juni 2011:
COME RAIN OR COME SHINE - EIN JAZZIGER WETTERBERICHT

Zu Beginn des ersten Sommermonats des Jahres soll es einen Wetterbericht der besonderen Art geben: Wetter und Unwetter aller Art - rhythmische Sturmtiefs und kochende Hitzewellen, musikalische Kälteeinbrüche und sanfte Windflauten , für die man weder Regenschirm noch Sonnenmilch braucht.

1. Come Rain Or Come Shine - Art Blakey
2. The Breeze And I - Willis Jackson
3. Misty - Erroll Garner
4. Hello To The Wind - Woody Shaw
5. Here's That Rainy Day - Kenny Burrell
6. The Eye Of The Hurricane - Herbie Hancock
7. After The Rain - John Coltrane
8. A Foggy Day - Wynton Marsalis

Viel Spaß bei dieser ALL-WETTER-FRONT wünscht ihr Guenter Knabe.


JAZZ FOR YOU am 01. MAI 2011:

The Dark Prince - MILES DAVIS zum 85.

Miles Davis gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten US-amerikanischen Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.
WARUM SIND SIE HIER? So stauchte er einmal eine weiße Bankiersfrau zusammen, die sich gewundert hatte, warum er beim Bankett des US-Präsidenten eingeladen sei. ICH HABE IMMERHIN VIER ODER FÜNF MAL DIE MUSIK REVOLUTIONERT. Und Recht hatte er, denn über 40 Jahre prägte er maßgeblich viele verschiedene Stilepochen des Jazz durch musikalische Neuerungen. Das soll diese Gedenksendung zeigen.

1. ORNITHOLOGY
2. GODCHILD
3. IT NEVER ENTERED MY MIND
4. ROUND MIDNIGHT
5. BLUES FOR PABLO
6. BESS, YOU IS MY WOMAN NOW
7. SO WHAT
8. FREEDOM JAZZ DANCE
9. SPLASH

Mit dieser Musikauswahl wünsche ich Ihnen einen schönen 1. Mai-Abend. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 03. APRIL 2011:
Alter Schwede - neuer Jazz aus dem Norden

Heute will ich nach Norden schauen, Ausschau halten nach modernem Jazz aus Schweden, denn diese Szene ist nicht nur riesengroß und vielfältig, sondern auch noch ungemein spannend. Los geht's!

01. VISA FRAN UTANMYRA - Jan Johansson
02. WALTZ FOR DEBBIE - Monica Zetterlund
03. PEARLIE'S SWINE - Monica Zetterlund
04. DECENT EYES - Lars Gullin
05. CRY ME A RIVER - Anders Lindskog
06. BACK FROM WHERE WE CAME - Kjell Jansson
07. NEW BLUES - Lars Jansson
08. IN THE FACE OF THE DAY - Esbjörn Svensson
09. SOME DAY - Viktoria Tolstoy
10. THINGS THAT HAPPEN - Viktoria Tolstoy

Schau öfter gen Norden. Geh' gegen den Wind, der dir die Wangen rötet. Suche den wilden Weg und folge ihm. (Rolf Jacobsen).
VIEL SPASS BEI DIESER SENDUNG wünscht IHR GUENTER KNABE.


JAZZ FOR YOU am 06. März 2011
:
Old Wine In New Bottles

Der berühmte Jazz-Arrangeur GIL EVANS nannte eine seiner Veröffentlichungen NEW BOTTLE - OLD WINE und das brachte mich auf die Idee, klassische alte Jazz-Aufnahmen im direkten Vergleich mit späteren Einspielungen zu präsentieren.

Die Musik in der Sendung:

01. CHANT OF THE WEED - Don Redman (1931)
02. CHANT OF THE WEED - Gil Evans (1959)
03. BASIN STREET BLUES - Louis Armstrong (1928)
04. BASIN STREET BLUES - Miles Davis (1963)
05. MINOR SWING - Django Reinhardt (1937)
06. MINOR SWING - Larry Coryell (1979)
07. I'M COMING VIRGINIA - Bix Beiderbecke (1927)
08. I'M COMING VIRGINIA - Charlie Byrd (1974)
09. PETITE FLEUR - Sidney Bechet (1952)
10. PETITE FLEUR - Archie Shepp (2001)

Viel Spaß beim Verkosten dieser sehr unterschiedlichen musikalischen Weinproben.
Ihr GUENTER KNABE


JAZZ FOR YOU am 02. JANUAR 2011:
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - VÄTER UND SÖHNE IM JAZZ

Wenn das Alter seinen Tribut einfordert, lassen sich Jazzer oft von anderen und häufig jüngeren Musikern zwecks musikalischer Runderneuerung in die Mangel nehmen. Der alternde KING OLIVER z.B. holte 1923 den jungen LOUIS ARMSTRONG in seine Band. Auch Söhne, die in die Fußstapfen ihrer berühmten Väter treten und mit ihnen zusammen musizieren, sind in der Geschichte der Musik nichts Neues. Die heutige Sendung stellt dazu einige Beispiele vor.

1. THREE TO GET READY - DAVE BRUBECK mit seinen Söhnen Darius, Chris und Danny
2. THIRD WORLD EXPRESS - JACKIE McLEAN mit seinem Sohn René
3. GOOD OLD DAYS - ORNETTE COLEMAN mit seinem Sohn Denardo
4. STOLEN MOMENTS - JIMMY RANEY mit seinem Sohn Doug
5. UNDERCURRENT - VON FREEMAN mit seinem Sohn Chico
6. SOMEDAY MY PRINCE WILL COME - TONY PETRUCCIANI mit seinem Sohn Michel
7. TEO - ELLIS MARSALIS mit seinen Söhnen Branford, Wynton, Delfeayo und Jason

Ich freue mich auf Sie und wünschen allen Hörerinnen und Hörern von Radio Tonkuhle ein gesundes, spannendes und erfülltes JAHR 2011. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 05. DEZEMBER 2010:

Have Yourself A JAZZY Little Christmas

Die Schaufenster sind weihnachtlich geschmückt. Überall klingen die Glocken und in den Regalen der Musikabteilungen stapelt sich das musikalische Schmalzgebäck. Wer dieser Zuckerwatte für die Ohren entfliehen möchte, der sollte am 2. Advent auf Sendung gehen.

1. A CHILD IS BORN - Bill Evans
2. JINGLE BELL - Diana Krall
3. CHIPMONK CHRISTMAS - John Scofield
4. WHITE CHRISTMAS - Booker Ervin
5. HAVE YOURSELF A MERRY LITTLE CHRISTMAS - Dexter Gordon
6. THE CHRISTMAS SONG - Ella Fitzgerald
7. WE THREE KINGS OF ORIENT ARE - Wynton Marsalis
8. WE FREE KINGS - Roland Kirk
9. LITTLE TOWN OF BETHLEHEM - Bugge Wesseltoft

Viel Spaß bei der Sendung und ALLEN EIN FROHES WEIHNACHTSFEST UND EIN GLÜCKLICHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2011. Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 07. November 2010:
Herbststimmung - AUTUMN LEAVES

Im Standard-Repertoire des Jazz gibt es eine ganze Reihe von Songs, die dieser eher dunklen Jahreszeit gewidmet sind. Der bekannteste Titel ist sicher AUTUMN LEAVES. Und genau diesen Titel möchte ich in sieben verschiedenen Fassungen vorstellen. Ich habe einige Highlights herausgepickt, die unterschiedlicher nicht sein können.

Die Musik in der Sendung:
AUTUMN LEAVES mit:
1. Jacintha Abisheganaden mit Teddy Edwards
2. Cannonball Adderley mit Miles Davis
3. McCoy Tyner mit Jimmy Garrison
4. Bill Evans mit Jeremy Steig
5. Tal Farlow mit Gary Mazzaroppi
6. Charles Lloyd mit Keith Jarrett
7. Sarah Vaughan mit Joe Pass

Ich hoffe, Sie sind neugierig geworden. Also: EINSCHALTEN!!!
Ihr GUENTER KNABE


JAZZ FOR YOU am 03. Oktober 2010:
Im Jazz sind Namen nicht nur Schall und Rauch

Mit diesem häufig gebrauchten Zitat - NAMEN SIND NUR SCHALL UND RAUCH - aus Goethe's FAUST will man wohl betonen, dass Namen vergänglich sind. Auf den Jazz trifft das nicht zu, gibt es doch eine große Anzahl von Stücken, die einen Namen im Titel führen - und viele dieser Stücke sind Standards geworden, also UNVERGÄNGLICH. Eine Auswahl dieser Titel habe ich für die heutige Sendung zusammengestellt.

Die Musik in der Sendung:
1. Django (Modern Jazz Quartet)
2. Laura (Don Byas)
3. Audrey (Dave Brubeck Quartet)
4. Nardis (Richie Beirach)
5. Nefertiti (Miles Davis)
6. Aisha (John Coltrane)
7. Rudolf (Bobo Stenson)
8. Emily (Warne Marsh)

Ich hoffe, diese Auswahl gefällt Ihnen! Ihr Guenter Knabe


JAZZ FOR YOU am 05. September 2010:

In Memoriam - Zum Tod von Abbey Lincoln

Schon ihr Name war ungewöhnlich: Abbey Lincoln - 1930 als Anna-Maria Wooldridge nahe Chicago geboren - war zunächst Fotomodell, Schauspielerin und Supperclub-Sängerin. Später änderte sie ihren Namen zu Ehren von Abraham Lincoln, der die Sklaverei abschaffte, in Abbey Lincoln und gehörte bald - auch musikalisch - zu den unverwechselbaren Stimmen der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Mitte August ist sie im Alter von 80 Jahren in einem New Yorker Pflegeheim gestorben. Ihr ist diese Sendung gewidmet.

Die Musik in der Sendung:
1. I Wake Up Smiling (mit Benny Carter)
2. Strong Man (mit Sonny Rollins)
3. Afro Blue (mit Kenny Dorham)
4. Freedom Day (mit Max Roach)
5. When Malindy Sings (mit Coleman Hawkins)
6. Mendacity (mit Eric Dolphy/Max Roach)
7. When Love Was You And Me (mit Jackie McLean)
8. When I'm Called Home (mit Stan Getz)
9. Throw It Away (mit Pat Metheny)
10. Should' ve Been (mit Larry Campbell)

Schalten Sie ein. Ich freue mich auf Sie. Und wenn Ihnen diese Sendung gefällt, dann informieren Sie Ihre Freunde und Bekannten. Für Rückmeldungen bin ich dankbar.


JAZZ FOR YOU am 04. Juli 2010:
Coleman Hawkins - der Vater des Tenorsaxophons

Coleman Hawkins emanzipierte das Tenorsaxophon vom zweitrangigen Begleitinstrument zum erstrangigen Soloinstrument für den Jazz. Dabei umspannt sein musikalisches Schaffen einen Zeitraum von mehr als vier Jahrzehnten - von der Big Band Fletcher Hendersons über Django Reinhardt, Oscar Pettiford, Thelonious Monk, Sonny Rollins bis zu John Coltrane. Er gehörte in seinem ganzen musikalischen Leben eigentlich immer zur Avantgarde des Jazz.

Die Musik in der Sendung:
1. The Stampede - (Fletcher Henderson, C. Hawkins, 1926)
2. It's The Talk Of The Town - (Fletcher Henderson, C. Hawkins, 1932)
3. Honeysuckle Rose - (C.Hawkins, D.Reinhardt, 1937)
4. Body And Soul - (Coleman Hawkins, 1939)
5. The Man I Love - (Coleman Hawkins, O. Pettiford, 1943)
6. Picasso - (Coleman Hawkins, 1947)
7. Well, You Needn't - (Thelon. Monk, J. Coltrane, C. Hawkins, 1957)
8. Driva Man - (Max Roach, A. Lincoln, C. Hawkins, 1960)
9. Joshua Fit The Battle Of Jericho - (C. Hawkins Live, 1962)
10. Wrapped Tight - (Coleman Hawkins, 1967)

Freuen Sie sich auf JAZZ ON A (HOT) SUMMER DAY. Ihr Guenter Knabe


Jazz For You am 06. Juni 2010:
My Favorite Strings – Gitarristen spielen John Coltrane

Unzählige Male hat es John Coltrane selbst gespielt, es jedes Mal verändert, es in Live-Konzerten fast bis zur Unkenntlichkeit verfremdet: MY FAVORITE THINGS, seine Erkennungsmelodie, ein simpler Musical-Schlager im 3/4 Takt. Aber warum heute MY FAVORITE STRINGS?

Mir ist aufgefallen, dass es eine Menge mit John Coltrane verbundene Titel gibt, die nicht von dieser Saxophon-Ikone selbst, sondern von Gitarristen eingespielt wurden. Und einige dieser Titel möchte ich in der heutigen Sendung vorstellen.

Die Musik in der Sendung:
1. My Favorite Things – Grant Green
2. Naima – Jack Wilkins
3. Africa – Pat Martino
4. Impressions – Wes Montgomery
5. Equinox – Pat Metheny
6. Afro Blue – John McLaughlin
7. Why Was I Born – Kenny Burrell / John Coltrane Duo
8. Afro Blue – Emily Remler

Ich freue mich auf Sie. Ihr Guenter Knabe


Jazz For You am 02. Mai 2010:
Jazztime Hildesheim - Ein Rückblick

Johnny Griffin, Archie Shepp, Dave Holland, Jimmie Giuffre, Steve Swallow, McCoy Tyner, Max Roach...diese Aufzählung ließe sich ohne Probleme fortsetzen...sie alle haben hier gespielt. Das liest sich wie ein WHO IS WHO DES JAZZ.
Deshalb mein ganz persönlicher Rückblick auf über 30 Jahre JAZZTIME, eine kleine Erinnerung an große Musikerper-
sönlichkeiten, die in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten in Hildesheim zur Jazztime ihren Auftritt hatten.

Die Musik in der Sendung:
1. Sortie (Art Blakey)
2. Afro-Centric (Joe Henderson)
3. Song Of The Old Country (George Adams/Don Pullenn)
4. Five Hundred Miles High (Stan Getz)
5. There Were Swallows (Jan Garbarek)
6. Sandino (Gonzalo Rubalcaba/Charlie Haden)
7. Soppin' The Biscuit (Roy Hargrove)

Swinging Pfingsten wünscht GUENTER KNABE


Jazz For You am 04. April 2010:
Nicht nur Männersache - Frauen im Jazz

FRAUEN IM JAZZ singen oder spielen Klavier, so lautet eine traditionelle Faustregel, und sie stimmte sicher in den Anfangsjahren des Jazz. Im Zuge der Emanzipation hat sich dieses Blatt aber gewendet. Immer mehr Frauen zeigen, dass sie sehr wohl imstande sind, hervorragende Jazzmusik zu spielen. Einige dieser tollen Instrumentalistinnen, Arrangeurinnen und Komponistinnen will die heutige Sendung vorstellen.

Die Musik in der Sendung:
1. Dirge Blues (Mary Lou Williams)
2. Mary Lou Williams Blues (Mary Lou Williams)
3. Utviklingssang (Carla Bley)
4. Seventh Avenue (Ingrid Jensen)
5. Samsara (Terri Lyne Carrington)
6. Catwalk (Emily Remler)
7. Mercury (Jane Ira Bloom)
8. Tale (Michael Wollny mit Eva Kruse, bass)

Ein fröhliches Osterfest!


Jazz For You am 07.März 2010:
Die Strasse der Standards... Tin Pan Alley

In der 28. Straße in Manhattan - gleich hinter dem Broadway - klimperten zu Beginn des letzten Jahrhunderts den ganzen Tag die Klaviere der dort ansässigen Hauspianisten der Musikverleger "als würden Blechpfannen aneinander geschlagen". Das gab dieser Straße ihren Namen: TIN PAN ALLEY. Hier war die Geburtsstätte des GREAT AMERICAN SONGBOOK, das bis heute ein unerschöpflicher Quell der Jazz-Standards geblieben ist.

Die Musik in der Sendung
1. Alexander's Ragtime Band (Bessie Smith)
2. Body And Soul (Coleman Hawkins)
3. Out Of Nowhere (Django Reinhardt)
4. Out Of Nowhere (Charlie Parker)
5. Someday My Prince Will Come (Miles Davis)
6. My Favorite Things (John Coltrane)
7. Embraceable You (Ornette Coleman)
8. Embraceable You (Ella Fitzgerald)
9. I Fall In Love Too Easily (Keith Jarrett)


Jazz For You am 07.02.10:
WIRKLICH NUR LEISE? Flötentöne!

In der Geschichte des Jazz spielte die Flöte lange Zeit nur eine untergeordnete Rolle.
Übertönt von Trompete, Saxofon und Posaune fristete sie eher ein Schattendasein.
Diese Sendung soll zeigen, dass sich die Flöte trotzdem als gleichberechtigtes Jazzinstrument durchgesetzt hat.

Die Musik in der Sendung:
1. Sweet Sue, Just You (Wayman Carver)
2. Poor Butterfly (Yusef Lateef)
3. Night Lady (Sahib Shihab)
4. Three For The Festval (Roland Kirk)
5. You Did It, You Did It (Roland Kirk)
6. Sombrero Sam (Charles Lloyd)
7. So What (Jeremy Steig)
8. Footprints (Herbie Mann)
9. Black And Tan Fantasy (James Newton)


Jazz For You am 06.12.09:
Alle Jahre wieder

Überall klingen Glocken, aus den Lautsprechern rieselt leise der Schnee,
in den CD-Abteilungen der Kaufhäuser stapelt sich das musikalische Schmalzgebäck.
Wer dieser Zuckerwatte für die Ohren entsagen möchte, der sollte
am 2. Advent „auf Sendung“ gehen: HAVE YOURSELF A JAZZY
LITTLE CHRISTMAS.

Die Musik in der Sendung:

1.A Child Is Born – Bill Evans
2.Jingle Bells – Diana Krall
3.Chipmunk Christmas – John Scofield
4.White Christmas – Booker Ervin
5.Have Yourself A Merry Little Christmas – Dexter Gordon
6.The Christmas Song – Ella Fitzgerald
7.We Three Kings Of Orient Are – Wynton Marsalis
8.We Free Kings – Roland Kirk
9.Little Town Of Bethlehem – Bugge Wesseltoft

Ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr wünscht GUENTER KNABE.


Jazz For You am 01.11.09:
"Aus dem Takt geraten?" Der Trompeter Don Ellis

Heute ist er leider fast nur noch unter Kennern bekannt. DON ELLIS (1934-1978) war ein US-amerikanischer Jazz-Trompeter, Komponist und (Big-)Bandleader, der sich vor allem mit komplexen Taktarten auseinandergesetzt hat und dabei rhythmisches Neuland erschloss. Auf dem "Monterey-Festival 66" wurde er deshalb frenetisch gefeiert.
Viele Jahre waren seine Platten gesuchte Raritäten. Heute ist ein Großteil seiner Musik erneut im CD-Format erhältlich. Diese Sendung soll eine kritische Würdigung seiner Musik sein.

Die Musik in der Sendung:
1. Four And Three
2. Johnny Come Lately
3. Concerto For Trumpet
4. Indian Lady
5. Rock Odyssey
6. Sladka Pitka
7. Beat Me Daddy, Seven To The Bar


Jazz For You am 04.10.09:
Das berühmteste Jazz-Label der Welt feiert Geburtstag. BLUE NOTE wird 70!

Beschrieben wird der Werdegang dieses Labels, dessen Slogan bestimmt nicht übertrieben war: THE FINEST IN JAZZ SINCE 1939. So gut wie alle Jazzgrößen haben mit ihren Platten für BLUE NOTE Geschichte geschrieben: Monk, Hancock, Rollins, Coltrane, Miles, Blakey, Bechet etc. Diese Kette von Namen ließe sich beliebig fortsetzen, wussten die Musiker doch, dass am Ende ihrer bezahlten Studioproben ein ausgereiftes Produkt aus Sound und Optik stand.

Die Musik in der Sendung:
1.Boogie-Woogie-Stomp (Albert Ammons)
2.Summertime (Sidney Bechet)
3.Profoundly Blue (Edmond Hall)
4.Un Poco Loco (Bud Powell)
5.It Never Entered My Mind (Miles Davis)
6.Moanin’ (Art Blakey)
7.Song For My Father (Horace Silver)
8.Blow Up (Bobby Hutcherson)
9.Eleven Long Years (Us3)

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.