Titel wird gelesen...

Angouleme in Frankreich. Foto: Wikimedia Commons

Angoulême 2018: In angeregter Runde mit Hildesheimern und Ihren Gastgebern aus Angoulême entsteht der spontane Gedanke einer deutsch-französischen Medienkooperation zwischen Radio Tonkuhle und seinem Pendant in der Hildesheimer Partnerstadt. Thomas Munsschick von Radio Tonkuhle und Frankreichfreund Bernhard Setzer sind begeistert und lassen nicht locker.

Mitte des Monats startet die erste Sendung von „Approches partagées et différentes“ - diesmal über Corona in Hildesheim. Zusammengestelllt aus Produktionen des Hildesheimer Heimatsenders, übersetzt von B.Setzer und präsentiert von Th.Muntschick , erfahren die Hörer von RCF Angoulême aus erster Hand wie Hildesheimer ( eine Ärztin, zwei Moritzberger Bürger und ein pensionierter Lehrer) „mit“ Corona leben, von ihren Sorgen und Erfahrungen. Eine entsprechende Sendung aus Frankreich wird in absehbarer Zeit auf den Wellen von Radio Tonkuhle verbreitet.

Eingeleitet wird „Approches“ mit dem Abspielen eines Liedes des Glockenspiels am Hildesheimer Rathaus. In Folge 2 dieses Kooperationsprojektes im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Hildesheim und Angoulême steht ein Interview mit OB Dr.Meyer auf dem Redaktionsplan. Das Projekt ist offen für alle, denen an der deutsch-französischen Partner- und Freundschaft gelegen ist. InteressentInnen melden sich bitte unter der E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: JLPC via Wikimedia Commons

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Stadtmagazin Public
Kulturium
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.