Titel wird gelesen...

Die Polizei zieht nach einem Vatertag mit Alkohol- und Betretungsverboten eine weitgehend positive Bilanz. Wie Polizeisprecher Jan Markowski bestätigte, gab es zwar ein paar Ermahnung wegen Nichteinhalten des Alkoholverbotes oder der Abstandsregel, die betreffenden Personen hätten sich aber sofort einsichtig gezeigt. Zu ausufernden Gelagen oder Schlägereien sei es diesmal nicht gekommen.
Am späten Abend ereignete sich jedoch bei Bockenem ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-Jähriger war mit seinem Pkw auf der L 500 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht am Knie. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,25 Promille festgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca.12.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und sein Führerschein sicher gestellt.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.