Titel wird gelesen...

Der niedersächsische Landtag will seine Hygiene-Vorkehrungen verstärken, damit bei künftigen Tagungen wieder alle Abgeordneten trotz der Corona-Pandemie im Plenarsaal Platz finden. Rechtzeitig zur Juni-Sitzung des Plenums soll dafür an allen Plätzen ein insgesamt rund 50.000 Euro teurer Hygieneschutz aus Sicherheitsglas installiert werden, heißt es aus dem Landtag.
Während der Tagungen im März, April und Mai musste ein Teil der Abgeordneten auf die Besuchertribünen ausweichen, weil nur so die notwendigen Sicherheitsabstände eingehalten werden konnten. Das Parlament kommt am 30. Juni sowie am 1. und 2. Juli zu seiner nächsten Plenumssitzung zusammen.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.