Titel wird gelesen...

Am Dienstagnachmittag gab es am Borsumer Pass einen Verkehrsunfall mit einer Verletzten. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 20-Jährige aus Clauen auf der B494 in Richtung Hildesheim. Beim Überfahren der Kreuzung zur K517 wurde sie von einem 20-Jährigen übersehen, der aus Richtung Algermissen kam, und nahm ihr die Vorfahrt. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden PKWs. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam im rechten Straßengraben zum Stehen. Sie wurde verletzt und daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Weil aus ihrem stark beschädigten Wagen Rauch aufstieg wurde die freiwillige Feuerwehr aus Algermissen und Lühnde zum Brandschutz eingesetzt. Der Gesamtschaden der beläuft sich auf 36.000 Euro.

ww

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.