Titel wird gelesen...
zu Instagram

Das Theaterhaus Hildesheim ist unter den Empfängern von Fördermitteln des Landes Niedersachsen für dieses Jahr. Insgesamt würden 16 Spielstätten der professionellen freien Theaterszene mit insgesamt rund 450.000 Euro gefördert, heißt es in einer Mitteilung, dafür habe es 24 Anträge gegeben. Die Summen betragen demnach 12.600 bis maximal 40.000 Euro, und das Theaterhaus erhalte 30.000.

Die Gelder sollen wichtige Investitionen in die Weiterentwicklung der Produktionsweisen und Infrastruktur ermöglichen, sagte Kulturminister Falko Mohrs (SPD). Martina von Bargen sagte als Geschäftsführerin des Landesverbands freier Theater in Niedersachsen, die Freien Spielstätten in den Städten und ländlichen Räumen des Landes würden so in ihrer Arbeit „praxisnah strukturell gestärkt“.

240624.fx

Aktuelle Regionalnachrichten


Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.