Titel wird gelesen...
zu Instagram

Ein Kioskbetreiber hat bei der Polizei Hildesheim am Freitagabend eine Geldbörse mit einem mittleren vierstelligen Geldbetrag abgegeben. Ein ihm unbekannter Kunde hätte diese bei ihm im Kiosk liegen gelassen. Außer dem Geld hätten sich jedoch keine Ausweispapiere oder andere Hinweise auf den Eigentümer in der Brieftasche befunden, teilt die Polizei mit. Es gäbe allerdings Bildmaterial von der Überwachungskamera des Kioskes. Am Samstag erschien der Kioskbesitzer erneut auf der Dienststelle – diesmal in Begleitung des Kunden. Dieser konnte seine vergessen Geldbörse entgegennehmen und bedankte sich beim ehrlichen Finder mit einem großzügigen Finderlohn.

240708.sk

Aktuelle Regionalnachrichten


Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.