Titel wird gelesen...

Regionalnachrichten von heute

Ab heute gibt’s den Ferienpass der Stadt Hildesheim

Dienstag, 23. Mai 2017 07:44

Für das Sommerferienprogramm der Stadt Hildesheim beginnt jetzt die Informationsphase: Ab heute ist bei der Infostelle der Stadt sowie bei Sparkassen und Volksbanken für 4,50 Euro der Ferienpass erhältlich. Er informiert über mehr als 170 Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren, über 80 Vereine und Institutionen sind daran beteiligt. Der Ferienpass enthält zudem viele Vergünstigungen und Ermäßigungen für Einrichtungen in Hildesheim und der Umgebung, darunter Freibäder und Minigolfanlagen.

Auch auf der Internetseite ferien-hildesheim.de sind ab heute die Angebote des Ferienprogramms gelistet. Konkrete Anmeldungen sind dann ab dem 1. Juni möglich. Dieses Jahr kann man sich erstmals direkt zu den Veranstaltungen anmelden, die Plätze werden nicht mehr verlost. Pro Tag sind vier Anmeldungen möglich.

fx

Roller-Kontrollen führen zu fünf Strafanzeigen

Dienstag, 23. Mai 2017 07:11

Die Polizei hat bei Verkehrskontrollen in Hildesheim besonders bei Motorrollern eine Vielzahl von Verstößen festgestellt. Laut Bericht wurde dabei ein Rollenprüfstand eingesetzt, um mögliche Manipulationen sicher feststellen zu können.

In einer ersten Bilanz wurden fünf Strafanzeigen gefertigt, drei Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten eingeleitet und diverse weitere Verkehrsverstöße geahndet. In einem Fall hatte ein Führer keinen Führerschein und war zudem zu schnell unterwegs, gegen zwei andere Fahrer wurden Strafanzeigen gestellt, weil sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Wiederum ein anderer Mann beleidigte bei der Kontrolle die Beamten und rief dann "Heil Hitler" – auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Solche Kontrollen sollen in den nächsten Wochen fortgesetzt werden. Ziel der Polizei ist, bei Fahrten unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss das Risiko der Entdeckung zu erhöhen und so auch Unfälle mit schweren Folgen zu verhindern.

fx

Haushalte in Niedersachsen haben 2015 4,5 Millionen Tonnen Hausabfall erzeugt

Dienstag, 23. Mai 2017 06:03

Im Jahr 2015 sind in Niedersachsen 4,5 Millionen Tonnen so genannter Siedlungsabfälle aufbereitet oder entsorgt worden. Das meldet das Landesamt für Statistik. Dazu gehörten 1,5 Millionen Tonnen gemischte Abfälle wie Hausmüll oder ähnlicher Gewerbeabfall, 400.000 Tonnen Papier, Pappe und Karton und rund 1,1 Millionen Tonnen Bioabfälle. Der Rest entfiel auf die „sonstigen Siedlungsabfälle“ wie Sperrmüll, Straßenkehricht oder gemischte Verpackungen.

Insgesamt wurden 2015 in Niedersachsen fast 25 Millionen Tonnen Abfälle aufbereitet oder entsorgt. Den größten Anteil daran hatten mit fast 40 Prozent die Abfälle aus Bau- und Abbrucharbeiten.

fx

Regionalnachrichten von gestern

Eintracht-Handballer erhalten Zweitliga-Lizenz und verstärken sich

Montag, 22. Mai 2017 16:37

Eintracht Hildesheim hat von der Handball-Bundesliga GmbH die Lizenz für die zweite Liga ohne Auflagen bekommen. Dies zeige laut Verein, dass man neben der sportlichen Qualifikation auch alle wirtschaftlichen Voraussetzungen erfülle.

Zugleich gehen die spielerischen Vorbereitungen weiter. So hat der 33 Jahre alte Abwehrspieler Andreas Simon seinen Vertrag bei der Eintracht um ein Jahr verlängert, und auch eine Wiederkehr wurde bekannt: Der 19 Jahre alte Grieche Savvas Savvas kommt nach zwei Jahren beim ASV Hamm-Westfalen nach Hildesheim zurück. Er unterschrieb vor kurzem einen Vertrag, der zunächst für ein Jahr gilt.

fx

Auf dem Mackensen-Gelände laufen die Abrissarbeiten

Montag, 22. Mai 2017 14:36

Auf dem Gelände der ehemaligen Mackensen-Kaserne laufen jetzt die Abriss- und Rückbauarbeiten am Kantinen- und Mannschaftsgebäude. Wie die Stadt mitteilt, sollen diese Arbeiten bis Ende Juli abgeschlossen sein.

Auf dem Gelände soll ein neues, hochwertiges Quartier entstehen – es gehört laut Stadt zu den bedeutendsten zentralen Potenzialen, die Hildesheim für die Innenentwicklung noch hat. Vor Ort sollen rund 600 Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen sowie verschiedene Gewerbe-, Dienstleistungs- und Nahversorgungsangebote entstehen. Die Grundstücke sollen zügig vermarktet werdern, wobei entsprechend dem Fortschritt der Abbruch- und Erschließungsarbeiten die Grundstücksverkäufe zeitversetzt stattfinden werden.

Im Juli soll im nördlichen Abschnitt des Geländes mit der Grunderschließung begonnen werden, ab Herbst werden die Baufelder vermarktet. Im August nächsten Jahres sollen dann die ersten Grundstücke vollständig erschlossen sein.

fx

Polizei fasst Frau, die mehrere Überfälle begangen haben soll

Montag, 22. Mai 2017 12:35

Die Polizei hat nach einer Öffentlichkeitsfahndung eine Frau ermittelt, die im Verdacht steht, mehrere Überfälle begangen zu haben. Laut Bericht gingen am Samstag nach der Veröffentlichung eines Tatfotos mehrere Hinweise auf die Frau ein.

Noch bevor sich Beamte auf den Weg zu ihr machen konnten, wurde ein weiterer Diebstahlsversuch vom Angoulêmeplatz gemeldet: Dort hatte eine Frau versucht, einer 29-Jährigen ihre Handtasche zu entreißen. Die Täterin floh ohne Beute auf einem schwarzen Fahrrad. Als daraufhin die Wohnung der Tatverdächtigen überprüft wurde, gab sie die ihr zur Last gelegten Straftaten zu und übergab auch eine Luftdruckwaffe, die bei einem der Überfälle zum Einsatz gekommen war.

Gegen die 26 Jahre alte und offenkundig drogenabhängige Frau wurde noch am Samstag Haftbefehl erlassen, sie ist nun in Untersuchungshaft.

fx

Bibiana Steinhaus pfeift bald Bundesligaspiele

Montag, 22. Mai 2017 10:23

Die Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird in der kommenden Saison als erste Frau Spiele in der ersten Fußball-Bundesliga leiten. Die 38-Jährige wurde jetzt vom Deutschen Fußball-Bund nominiert und wird so eine von vier neuen Unparteiischen in der Liga.

Steinhaus ist hauptberuflich Polizeibeamtin und arbeitet derzeit im Sportreferat des Innenministeriums in Hannover.

fx

Regionalnachrichten vom 21.05.2017

Hannover 96 steigt in die 1. Bundesliga auf, Eintracht Braunschweig muss in die Relegation

Sonntag, 21. Mai 2017 17:55

Hannover 96 und der VfB Stuttgart haben den Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt gemacht. Stuttgart schloss die Saison mit einem Sieg gegen Würzburg als Meister ab, Hannover spielte unentschieden gegen Sandhausen. Für ‘96 und den VfB ist es der direkte Wiederaufstieg nach dem Abstieg im letzten Jahr.

Eintracht Braunschweig dagegen schloss die Saison mit einem 2:1-Sieg gegen Karlsruhe auf dem dritten Tabellenplatz der 2. Liga ab. Das Relegationsspiel um den Aufstieg wird nun zu einem Lokalderby: Gegner wird der VfL Wolfsburg, der nach dem letzten Spiel auf Platz 16 der ersten Fußball-Bundesliga liegt.

fx

Brennender Kinderwagen löst Feuerwehreinsatz in der Nordstadt aus

Sonntag, 21. Mai 2017 17:49

Die Feuerwehr hat heute Nachmittag einen Einsatz in einem Mehrfamilienhaus am Cheruskerring gehabt. Dort hatte im Keller ein Kinderwagen gebrannt. Der Rauch zog durch den so genannten Kamineffekt ungehindert durchs Treppenhaus und gelangte unterm Dach durch eine geöffnete Tür in eine Wohnung. Eine dort lebende Frau und ihr Kind mussten mit der Drehleiter geborgen werden, sie wurden vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Ermittlungen wegen der Brandursache laufen.

fx

Hildesheim schneidet bei Fahrradklima-Test schlecht ab

Sonntag, 21. Mai 2017 13:00

Hildesheim hat beim diesjährigen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs relativ schlecht abgeschnitten. Die Stadt erhielt die Gesamtnote 4,3 und landete im bundesweiten Vergleich der Städte ihrer Größe auf dem 92. von 98 Plätzen. In der Auswertung heißt es, zu den großen Schwächen im Hildesheimer Radverkehr zählten unter anderem schmale Radwege, ein schlechtes Sicherheitsgefühl und fehlende Möglichkeiten der Mitnahme von Rädern in Bussen. Nur in der Kategorie "in Gegenrichtung geöffnete Einbahnstraßen" war die Stadt überdurchschnittlich.

Für den Fahrradklima-Test haben mehr als 120.000 Menschen über 539 Städte und Gemeinden abgestimmt. Für Hildesheim gab es im Vergleich zum Vorjahr kaum Veränderungen. Von den benachbarten Städten erhielt Hannover die Note 3,5; Braunschweig die Note 3,6 und Göttingen die Note 3,3. Alle Ergebnisse sind im Internet unter fahrradklima-test.de einsehbar.

fx

Häufig gelesen

Brennender Kinderwagen löst Feuerwehreinsatz in der Nordstadt aus

Sonntag, 21. Mai 2017 17:49

Die Feuerwehr hat heute Nachmittag einen Einsatz in einem Mehrfamilienhaus am Cheruskerring gehabt. Dort hatte im Keller ein Kinderwagen gebrannt. Der Rauch zog durch den so genannten Kamineffekt ungehindert durchs Treppenhaus und gelangte unterm Dach durch eine geöffnete Tür in eine Wohnung. Eine dort lebende Frau und ihr Kind mussten mit der Drehleiter geborgen werden, sie wurden vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Ermittlungen wegen der Brandursache laufen.

fx

VfV bleibt in der Fußball-Regionalliga

Samstag, 20. Mai 2017 17:10

Der VfV Borussia 06 Hildesheim spielt auch in der nächsten Saison in der Fußball-Regionalliga Nord. Das letzte Spiel dieser Saison gegen den FC St. Pauli II endete heute im Friedrich-Ebert-Stadion 1:1 unentschieden, was für den VfV den 15. Tabellenplatz bedeutet. Dieser Platz hätte unter Umständen den Abstieg bedeuten können, diese Umstände traten aber nicht ein.

Im Spiel ging der VfV in der 11. Minute durch ein Tor von Benedict Plaschke in Führung, St. Pauli gelang aber in der 59. Minute durch Richard Neudecker der Ausgleich und Endstand. Nach dem Spiel feierte der Verein mit den Fans den Klassenerhalt - dabei wurde auch Jürgen Stoffregen als Interimstrainer verabschiedet. Er war zum Ende der Saison aus dem Ruhestand zurückgekehrt, nachdem Trainer Mario Block wegen Erfolglosigkeit entlassen worden war. Wer den Verein in der kommenden Saison trainieren wird, steht noch nicht fest.

fx

Auf dem Mackensen-Gelände laufen die Abrissarbeiten

Montag, 22. Mai 2017 14:36

Auf dem Gelände der ehemaligen Mackensen-Kaserne laufen jetzt die Abriss- und Rückbauarbeiten am Kantinen- und Mannschaftsgebäude. Wie die Stadt mitteilt, sollen diese Arbeiten bis Ende Juli abgeschlossen sein.

Auf dem Gelände soll ein neues, hochwertiges Quartier entstehen – es gehört laut Stadt zu den bedeutendsten zentralen Potenzialen, die Hildesheim für die Innenentwicklung noch hat. Vor Ort sollen rund 600 Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen sowie verschiedene Gewerbe-, Dienstleistungs- und Nahversorgungsangebote entstehen. Die Grundstücke sollen zügig vermarktet werdern, wobei entsprechend dem Fortschritt der Abbruch- und Erschließungsarbeiten die Grundstücksverkäufe zeitversetzt stattfinden werden.

Im Juli soll im nördlichen Abschnitt des Geländes mit der Grunderschließung begonnen werden, ab Herbst werden die Baufelder vermarktet. Im August nächsten Jahres sollen dann die ersten Grundstücke vollständig erschlossen sein.

fx

Hildesheim schneidet bei Fahrradklima-Test schlecht ab

Sonntag, 21. Mai 2017 13:00

Hildesheim hat beim diesjährigen Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs relativ schlecht abgeschnitten. Die Stadt erhielt die Gesamtnote 4,3 und landete im bundesweiten Vergleich der Städte ihrer Größe auf dem 92. von 98 Plätzen. In der Auswertung heißt es, zu den großen Schwächen im Hildesheimer Radverkehr zählten unter anderem schmale Radwege, ein schlechtes Sicherheitsgefühl und fehlende Möglichkeiten der Mitnahme von Rädern in Bussen. Nur in der Kategorie "in Gegenrichtung geöffnete Einbahnstraßen" war die Stadt überdurchschnittlich.

Für den Fahrradklima-Test haben mehr als 120.000 Menschen über 539 Städte und Gemeinden abgestimmt. Für Hildesheim gab es im Vergleich zum Vorjahr kaum Veränderungen. Von den benachbarten Städten erhielt Hannover die Note 3,5; Braunschweig die Note 3,6 und Göttingen die Note 3,3. Alle Ergebnisse sind im Internet unter fahrradklima-test.de einsehbar.

fx

Alfelder fährt in offenen Gullischacht

Samstag, 20. Mai 2017 18:31

Ein 24 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagabend in der Straße "Im Katthagen" in einen offenen Gullischacht gefahren. Wie die Polizei meldet, fand er den Gullideckel einige Meter weiter auf der Fahrbahn. Jetzt laufen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 05181 / 91160 Hinweise möglicher Zeugen entgegen.

fx

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv.

Sie können die Nachrichten auch mit Hilfe des Suchfeldes oben rechts durchsuchen.

Förderer

Banner Pitti

Bildungsstudio Gerlof

Tonkuhle präsentiert

Werbung