Titel wird gelesen...

Regionalnachrichten von heute

Alfelder Polizei sucht Disko-Schläger

Sonntag, 19. August 2018 11:00

Die Alfelder Polizei sucht Zeugen eines tätlichen Angriffs vor der Alfelder Diskothek "Sound" in der Nacht auf Samstag. Laut Bericht hatte dort gegen halb drei eine Gruppe von Männern einen 22-Jährigen erst zu Boden geschlagen und ihm dann gegen den Kopf getreten. Danach verschwand die Gruppe, der 22-Jährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten sich unter Telefon 05181 / 91160 mit dem Kommissariat in Alfeld in Verbindung zu setzen.

fx

Regionalnachrichten von gestern

1. Hildesheimer Stadtradeln läuft

Samstag, 18. August 2018 16:05

In Hildesheim ist das erste Stadtradeln gestartet. Im Verlauf von drei Wochen können dabei Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Internetseite www.stadtradeln.de ihre gefahrenen Kilometer eintragen und so in Teams gegeneinander und gegen andere Städte antreten - Stadtradeln ist eine bundesweite Aktion mit mehreren hundert teilnehmenden Kommunen.

Ziel ist nicht nur die generelle Stärkung des Fahrradverkehrs, sondern auch die Sensibilisierung der Politik für das Thema. Sowohl die Hildesheimer Stadtverwaltung als auch einige Parteien nehmen mit eigenen Teams an der Aktion teil. Sie läuft bis zum 7. September.

fx

Neues Polizeigesetz bleibt stark umstritten

Samstag, 18. August 2018 15:46

Auch nach einer mehrtägigen Anhörung vor dem Innenausschuss des niedersächsischen Landtages gibt es weiterhin starke Kritik am geplanten neuen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz. Im deren Verlauf äußerten sich neben Politikern unter anderem Menschenrechtler, Anwälte, IT-Spezialisten und Datenschützer. Rund 50 kritische Stellungnahmen und über 200 Anregungen wurden abgegeben.

Die Kritiker hoben mehrere Punkte besonders heraus, darunter den so genannten Staatstrojaner als Mittel der Behörden, ein Spionageprogramm auf Computer von Verdächtigen zu schleusen, und eine Erweiterung der möglichen Präventivhaft auf 74 Tage. Unterstützung für den Gesetzesentwurf der CDU/SPD-geführten Landesregierung kam von der AfD und der Polizei und ihrer Gewerkschaft.

In den letzten Tagen und Wochen gab es wegen des neuen Polizeigesetzes bereits einige Demonstrationen, zuletzt gestern in Braunschweig. Für den 8. September ist in Hannover eine weitere Großdemonstration geplant.

fx

Sieben Menschen werden bei Autounfall in Sarstedt verletzt

Samstag, 18. August 2018 10:39

Bei einem Autounfall in Sarstedt sind gestern am frühen Abend sieben Personen verletzt worden. Laut Polizeibericht wollte ein 56 Jahre alter Mann aus der Saganer Straße in die Görlitzer Straße einbiegen, als er mit einem anderen PKW mit drei Insassen kollidierte, der vermutlich zu schnell unterwegs war. Dieser Wagen wurde dadurch auf die andere Straßenseite geschleudert und prallte gegen einen dritten Wagen, in dem wiederum drei Personen saßen. Von der plötzlichen Bewegung dieses Wagens wurde außerdem eine Fußgängerin erfasst, sie trug allerdings nur eine leichte Prellung am Bein davon.

Alle beim Unfall verletzten Personen wurden nach Hildesheim ins Krankenhaus gebracht. Die Görlitzer Straße war für etwa eine Stunde gesperrt, der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

fx

Regionalnachrichten vom 17.08.2018

Straße Hohnsen wird nächste Woche gesperrt

Freitag, 17. August 2018 12:42

Die Straße "Hohnsen" wird auf Höhe des Verbindungsweges zur HAWK ab Montag für Fahrzeuge gesperrt. Wie die Straßenentwässerung mitteilt werden dort bis Freitag umfassende Kanalarbeiten durchgeführt.  Ausgenommen von der Sperrung ist der Buslinienverkehr. Auch der Fußweg entlang der Häuser Nr. 55 a, 55b und 55c zum HAWK-Campus ist während der Bauarbeiten unpassierbar. Ursprünglich solten die Arbeiten am 6. August beginnen.

sk

Regenbogenfahrt gegen Krebs kommt durch Hildesheim

Freitag, 17. August 2018 11:04

Am Sonntag macht eine 600 Kilometer lange Radtour von 45 ehemaligen Krebserkrankten Station in Hildesheim. Diese so genannte Regenbogenfahrt des Kinderkrebsstiftung Vereins gibt es bereits seit 1993. Dieses Jahr führt die Route von Bielefeld über Minden, Hildesheim, Braunschweig, Magdeburg und Leipzig nach Erfurt – dort sollen die Fahrerinnen und Fahrer am folgenden Samstag ankommen. Sie wollen mit der Tour anderen Krebspatienten Mut machen und Spenden für die Kinderkrebsstiftung sammeln. In Hildesheim werden die Radler am Sonntag von Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer auf dem Marktplatz empfangen. Ihre genaue Ankunftszeit hängt auch vom Wetter ab und steht deshalb noch nicht fest.

fx

Senioren stehen weiter im Fokus dreister Betrüger

Freitag, 17. August 2018 11:03

Die Polizei Hildesheim und warnt besonders Senioren vor den Maschen von Betrügern. In den letzten Jahren hätten diese perfide Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren heran zu kommen, so die Polizei. Dabei nutzen sie gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Generation 60-Plus aus. Enkeltrick, falsche Polizeibeamte oder Handwerker seien nur wenige Beispiele der kriminellen Machenschaften. Die Polizei klärt über die bekanntesten Vorgehensweisen auf und gibt Tipps gegen dreiste Betrüger. Weitere Informationen hält die Polizei in der Broschüre „Sicher Leben. Ratgeber für Ältere und Junggebliebene“ vor.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 301-4449


sk

Hildesheimer Delegation ist zurück aus Padang

Freitag, 17. August 2018 11:02

In diesem Jahr feiert die Partnerschaft zwischen Hildesheim und Padang ihr 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass reiste eine zwölfköpfige Hildesheimer Delegation vom 4. bis 12. August nach Padang, wo sie von Bürgermeister Mahyeldi empfangen wurde, teilt die Stadt Hildesheim mit. Ziel war es, die Kooperation zwischen den beiden Städten zu vertiefen und auf wichtigen Gebieten der Entwicklungszusammenarbeit Erfahrungen auszutauschen, erklärt Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, der die Hildesheimer Delegation anführte
Möglich gemacht hatte die Reise auch die finanzielle Unterstützung der Organisation „Engagement Global. Service für Entwicklungsinitiativen“, die im Auftrag der Bundesregierung arbeitet und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert wird.

sk

Streit zwischen Großfamilien führt zu Polizei-Razzia in Nienburg

Freitag, 17. August 2018 06:00

Mehrere hundert Polizisten durchsuchten gestern seit dem Morgen mehr als 20 Wohnungen in Nienburg und dem Umland der Stadt. Laut Polizei sei ein Streit zwischen zwei Großfamilien Ende Juli der Auslöser für den Einsatz gewesen, bei dem die Ermittler auch von der Bundespolizei unterstützt wurden. Ziel der Durchsuchungen war es, Beweismittel sicherzustellen und Tatmittel aufzuspüren, die im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung zwischen den Familien stehen. Sicher gestellt wurden unter anderem Waffen und waffenähnliche Gegenstände. Bei dem Streit am 22. Juli waren der Polizei zufolge insgesamt mehr als 40 Menschen beteiligt. Dabei sollen zwei Männer im Alter von 31 und 41 Jahren schwer verletzt worden sein. Im Laufe der Auseinandersetzung der bereits polizeilich bekannten Familien haben Anwohner nach eigenen Aussagen Schüsse gehört. Laut Polizei ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags und schwerem Hausfriedensbruch gegen 29 Personen im Alter zwischen 17 und 61 Jahren, die zumeist aus dem Raum Nienburg stammen.


sk

VHS bietet Alphabetisierungs-Kurse für Eltern an

Freitag, 17. August 2018 06:00

Die Volkshochschule Hildesheim (VHS) bietet in ihrem neuen Programm Kurse zur Alphabetisierung und Grundbildung an. Das Angebot richtet sich gezielt an Eltern, deren Kinder in einer Kindertagesstätte sind, so die VHS. Dabei finden die Kurse direkt in der vertrauten Umgebung der Kita statt, um Hemmungen abzubauen. Das Projekt soll die Eltern dabei unterstützen, ihre Lese- und Schreibkompetenzen zu verbessern, um ihren Kindern ein Vorbild sein zu können, wenn deren Einschulung naht. Drohende Sprach- und Leseprobleme bei den Kindern können durch die gezielte Förderung der Eltern vermieden werden, da die Kinder sie als lernende Vorbilder erleben. Angeboten werden sowohl Schnupper- als auch Intensivkurse. Diese sind kostenlos.

sk

Häufig gelesen

Straße Hohnsen wird nächste Woche gesperrt

Freitag, 17. August 2018 12:42

Die Straße "Hohnsen" wird auf Höhe des Verbindungsweges zur HAWK ab Montag für Fahrzeuge gesperrt. Wie die Straßenentwässerung mitteilt werden dort bis Freitag umfassende Kanalarbeiten durchgeführt.  Ausgenommen von der Sperrung ist der Buslinienverkehr. Auch der Fußweg entlang der Häuser Nr. 55 a, 55b und 55c zum HAWK-Campus ist während der Bauarbeiten unpassierbar. Ursprünglich solten die Arbeiten am 6. August beginnen.

sk

Senioren stehen weiter im Fokus dreister Betrüger

Freitag, 17. August 2018 11:03

Die Polizei Hildesheim und warnt besonders Senioren vor den Maschen von Betrügern. In den letzten Jahren hätten diese perfide Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren heran zu kommen, so die Polizei. Dabei nutzen sie gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Generation 60-Plus aus. Enkeltrick, falsche Polizeibeamte oder Handwerker seien nur wenige Beispiele der kriminellen Machenschaften. Die Polizei klärt über die bekanntesten Vorgehensweisen auf und gibt Tipps gegen dreiste Betrüger. Weitere Informationen hält die Polizei in der Broschüre „Sicher Leben. Ratgeber für Ältere und Junggebliebene“ vor.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 301-4449


sk

Regenbogenfahrt gegen Krebs kommt durch Hildesheim

Freitag, 17. August 2018 11:04

Am Sonntag macht eine 600 Kilometer lange Radtour von 45 ehemaligen Krebserkrankten Station in Hildesheim. Diese so genannte Regenbogenfahrt des Kinderkrebsstiftung Vereins gibt es bereits seit 1993. Dieses Jahr führt die Route von Bielefeld über Minden, Hildesheim, Braunschweig, Magdeburg und Leipzig nach Erfurt – dort sollen die Fahrerinnen und Fahrer am folgenden Samstag ankommen. Sie wollen mit der Tour anderen Krebspatienten Mut machen und Spenden für die Kinderkrebsstiftung sammeln. In Hildesheim werden die Radler am Sonntag von Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer auf dem Marktplatz empfangen. Ihre genaue Ankunftszeit hängt auch vom Wetter ab und steht deshalb noch nicht fest.

fx

Sieben Menschen werden bei Autounfall in Sarstedt verletzt

Samstag, 18. August 2018 10:39

Bei einem Autounfall in Sarstedt sind gestern am frühen Abend sieben Personen verletzt worden. Laut Polizeibericht wollte ein 56 Jahre alter Mann aus der Saganer Straße in die Görlitzer Straße einbiegen, als er mit einem anderen PKW mit drei Insassen kollidierte, der vermutlich zu schnell unterwegs war. Dieser Wagen wurde dadurch auf die andere Straßenseite geschleudert und prallte gegen einen dritten Wagen, in dem wiederum drei Personen saßen. Von der plötzlichen Bewegung dieses Wagens wurde außerdem eine Fußgängerin erfasst, sie trug allerdings nur eine leichte Prellung am Bein davon.

Alle beim Unfall verletzten Personen wurden nach Hildesheim ins Krankenhaus gebracht. Die Görlitzer Straße war für etwa eine Stunde gesperrt, der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

fx

Weil vereidigt Hildesheims neuen Bischof

Donnerstag, 16. August 2018 12:54

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vereidigt den neuen Bischof von Hildesheim, Heiner Wilmer. Der gebürtige Emsländer Wilmer tritt am 1. September die Nachfolge von Altbischof Norbert Trelle an. Die Vereidigung auf Basis des Staatskirchenvertrages von 1933 wird von der katholischen Kirche nur noch als formaler Akt und Traditionspflege gesehen, wie ein Bistumssprecher sagte. Die Zeremonie solle zum Ausdruck bringen, dass Kirche und Staat in einem vertrauensvollen Austausch stünden.Der NDR wird am 1. September ab 9.50 Uhr die Bischofsweihe in Hildesheim live übertragen. Heiner Wilmer trat 1980 in die Ordensgemeinschaft der Herz-Jesu-Priester ein und studierte Theologie in Freiburg und Romanistik in Paris.  Amtsvorgänger Trelle war im vergangenen Jahr mit dem Erreichen des 75. Lebensjahrs abgetreten. Das Bistum im überwiegend protestantischen Norden umfasst 119 Pfarrgemeinden mit rund 611 000 Katholiken.

sk

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv.

Sie können die Nachrichten auch mit Hilfe des Suchfeldes oben rechts durchsuchen.

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok