Titel wird gelesen...

Regionalnachrichten von heute

Am 19.04.2019 wurden keine Nachrichten notiert.

Regionalnachrichten von gestern

Tarifstreit in der Diakonie ist beendet

Donnerstag, 18. April 2019 16:17

Die Tarifverhandlungen für die rund 37.000 Diakonie-Beschäftigten in Niedersachsen sind beendet. Man habe einen guten Abschluss erreicht, sagte die ver.di-Verhandlungsführerin Annette Klausing. Die Gehälter der Beschäftigten sollen in drei Schritten angehoben werden: Zunächst zum 1. Mai um drei Prozent oder mindestens 70 Euro, dann um um 2,6 Prozent oder mindestens 70 Euro im kommenden Januar und ein Jahr darauf noch einmal um 1,6 Prozent steigen. Man sei mit diesem Gesamtpaket sehr zufrieden, sagte Klausing, auch man "einige Kröten schlucken" musste. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrages beträgt 30 Monate.

fx

Diebe stehlen Technik aus der Oskar-Schindler-Gesamtschule

Donnerstag, 18. April 2019 15:12

Die Oskar-Schindler-Gesamtschule ist erneut das Ziel von Dieben geworden. Wie die Polizei meldet, ereignete sich der Einbruch zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Der oder die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und durchsuchten dann mehrere Räume, dabei wurden auch Türen, Schränke und ein Tresor aufgebrochen.

Gestohlen wurden technische Geräte - etwa mehrere Tablets, Digitalkameras und Handycams zu stehlen. Eine genaue Schadensaufstellung steht noch
aus. Wer in der Tatzeit rund um die Schule etwas beobachtet hat, wird gebeten sich mit unter 0 51 21 / 939-115 mit der Polizei Hildesheim in Verbindung zu setzen.

fx

Mann überfällt Gronauer Spielhalle

Donnerstag, 18. April 2019 14:09

Gestern Mittag hat ein unbekannter Mann eine Spielhalle in der Hauptstraße in Gronau überfallen. Wie die Polizei meldete, betrat er die Halle gegen 13:40 Uhr und trat an die Aufsicht heran. Er forderte Bargeld und hielt dabei eine Hand in der Jackentasche, um eine Waffe anzudeuten. Die Aufsicht übergab einen dreistelligen Betrag, dann flüchtete der Mann.

Er war etwa 50 Jahre alt, knapp unter 1,70 Meter groß und trug eine Brille. Er hatte kurze, dunkle Haare und hatte dunkle Kleidung und einen dunklen Rucksack und sprach akzentfreies Hochdeutsch. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 0 51 21 / 939-115 entgegen.

fx

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf dem Rosenhagen-Parkplatz

Donnerstag, 18. April 2019 12:27

Die Hildesheimer Polizei sucht Zeugen eines Unfalls mit einer Seniorin, der sich am Montagvormittag auf dem Parkplatz am Rosenhagen zugetragen hat. Laut Bericht war dort eine 88-Jährige mit ihrem Rollator von einem fahrenden Auto am linken Bein berührt worden. Der Fahrer - ein junger Mann - stieg sofort aus und fragte, wie es ihr gehe. Sie sagte daraufhin, es sei nichts geschehen.

Etwas später stellte sie dann aber doch eine Verletzung am linken Bein fest und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls - insbesondere den jungen Autofahrer - sich unter Telefon 0 51 21 / 939-115 zu melden.

fx

Hildesheimer SPD lehnt Veränderungen der Wahlkreise im Landkreis ab

Donnerstag, 18. April 2019 11:28

Die Hildesheimer SPD-Kreistagsfraktion lehnt Pläne der Landeswahlleiterin Ulrike Sachs, zur Veränderung der Wahlkreise im Bereich Hildesheim und Einbeck ab. Dies laufe dem Ziel und Anspruch, den Landkreis Hildesheim zu stärken und zu entwickeln massiv zu wider, so die SPD.

Die Vorschläge der Landeswahlleiterin sehen vor, die Gemeinde Freden oder Lamspringe zugunsten des Wahlkreises Einbeck aus dem Wahlkreis Alfeld herauszulösen sowie die Stadt Bockenem zur Stärkung des Wahlkreises Seesen aus dem Wahlkreis Sarstedt/Bad Salzdetfurth herauszulösen.

Veränderungen aufgrund der zurückgehenden Bevölkerungszahlen seien sicher erforderlich, räumt die SPD-Fraktion ein Dies könne aber nicht durch das Herauslösen einzelner Kommunen aus den Wahlkreisen innerhalb des Landkreises geschehen.

 sk

Landesregierung aktualisiert Waldbrandkarten

Donnerstag, 18. April 2019 11:22

Die niedersächsische Landesregierung hat in Kooperation mit den Akteuren vor Ort die Einsatzkarten für Waldbrände überarbeitet. Diese Karten im Maßstab 1:50.000 enthalten Informationen z.B. über vorhandene Wege und ihre Befahrbarkeit und auch Entnahmestellen für Löschwasser.

Diese Karten ergänzen das automatische Waldbrandfrüherkennungssystem in Niedersachsen: Dafür sind an 17 besonders gefährdeten Standorten Kameras montiert, um Feuer möglichst frühzeitig zu erkennen.

Die Karten wurden erstmals 1975 angelegt, als Reaktion auf verheerende Brände in der Lüneburger Heide und im Wendland. Sie wurden seitdem mehrfach überarbeitet, zuletzt im Jahr 2004.

fx

„Tanzdemo“ in Hannover soll nun schweigend vonstatten gehen

Donnerstag, 18. April 2019 11:21

Eine für Karfreitag geplante "Tanzdemo" in Hannover soll nach Beschränkungen durch ein Gerichtsurteil nun in Stille stattfinden. Das teilen die Grüne Jugend und die "Aktive Kreative Linke" mit. Sie wollen mit der Aktion gegen die bestehenden Tanzverbote im niedersächsischen Feiertagsgesetz demonstrieren und hatten dafür vor der Marktkirche eine Demo mit Trillerpfeifen, Musikinstrumenten und Lautsprechern angemeldet. Das Verwaltungsgericht Hannover untersagte jedoch deren Einsatz. Die Initiatoren sagten daraufhin, man werde die Demo „dann eben schweigend durchführen“.

Der Karfreitag gilt als stiller Feiertag. Nach dem niedersächsischen Feiertagsgesetz sind an diesem Tag laute öffentliche Veranstaltungen untersagt. In Hildesheim wollen Gegner des Verbots um 17 Uhr auf dem Hindenburgplatz auftreten.

fx

Eintracht-Handballer erwarten volles Haus zum Spitzenspiel gegen Rostock

Donnerstag, 18. April 2019 11:21

Eintracht Hildesheim empfängt heute Abend vor komplett ausverkauftem Haus den HC Empor Rostock für das Spitzenspiel der Dritten Handball-Liga Nord. Wie der Verein mitteilt, wird Trainer Gerald Oberbeck vermutlich auch wieder auf Jakub Lefan und Ole Zakrzewski zurückgreifen können, und für den Einsatz von Norman Kordas bestehe Hoffnung.
Rostock sei ein sehr starker Gegner, den man intensiv beobachtet habe, so Oberbeck weiter. Beide Teams sind derzeit punktgleich an der Spitze der Tabelle. Radio Tonkuhle überträgt die Partie ab 19:30 Uhr live in seinem Programm.

fx

Regionalnachrichten vom 17.04.2019

Einbrecher klauen Zigaretten aus Giesener Markt

Mittwoch, 17. April 2019 17:25

Ein Geschäft in der Giesener Rathausstraße ist in der letzten Nacht das Ziel von Einbrechern gewesen. Wie die Polizei meldet, schlugen der oder die Täter zwischen Mitternacht und 1 Uhr zu. Sie hebelten gewaltsam einen Seiteneingang auf und stahlen aus dem Kassenbereich diverse Zigarettenschachteln im Wert von über 1.000 Euro. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 0 51 21 / 939-115 entgegen.

fx

Sozialministerin setzt sich für Beibehaltung örtlicher Krankenkassen ein

Mittwoch, 17. April 2019 12:55

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann hat sich für den Erhalt örtlicher Krankenkassen ausgesprochen. Was vor Ort gebraucht werde, müsse auch vor Ort entschieden werden – das sichere eine gute Versorgung der Patientinnen und Patienten, so die Ministerin.

Zuvor hatten sich bereits die Gesundheitsministerinnen und –minister der Länder geschlossen gegen einen Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gewandt. Dieser sah vor, die Ortskrankenkassen de facto abzuschaffen und alle Krankenkassen künftig bundesweit in Konkurrenz zu einander zu setzen.

Reimann kritisierte die zunehmende Zentralisierung im Gesundheitswesen als kontraproduktiv. Eine föderale Struktur sichere eine regional passende Versorgung und trage örtlichen Besonderheiten Rechnung.

sk

Unbekannte brechen in Diekholzener Bäckerei ein

Mittwoch, 17. April 2019 12:09

Unbekannte Täter sind in der letzten Nacht in eine Bäckerei in der Alfelder Straße in Diekholzen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, geschah dies zwischen 18:20 Uhr und 03:50 Uhr. Der oder die Täter verschafften sich durch eine Nebeneingangstür gewaltsam Zugang ins Innere, wo dann der Bereich um den Tresen durchsucht wurde. Außerdem wurde eine Tür zu einem Personalraum aufgebrochen, in dem ein Tresor steht. Hier wurde versucht, dessen Rückwand aufzuschneiden, was aber misslang.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen wurde nichts entwendet, es entstand aber Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Wer in der Sache Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0 51 21 / 939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

fx

HAWK verschönert bis 2022 ihre Außenanlagen

Mittwoch, 17. April 2019 11:33

Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) kann jetzt am Hohnsen mit der Umgestaltung ihrer Außenanlagen und auch der Sanierung der Kanalisation beginnen. Die entsprechenden Arbeiten sollen schon nächste Woche beginnen und werden voraussichtlich erst im Herbst des Jahres 2022 abgeschlossen, teilt die Hochschule mit. Es stünden dafür insgesamt rund 3,9 Millionen Euro zur Verfügung.

Man habe schon seit vielen Jahren Ideen für eine neue Gestaltung des Außengeländes entwickelt und gesammelt, heißt es weiter. Dazu gehören etwa der Bereich vor der Mensa, die vorhandenen Parkplätze und die gerade entstehende neue Bushaltestelle am Hohnsen. Insgesamt wolle man die Aufenthaltsqualität vor Ort deutlich verbessern und dabei auch vorhandene Zäune abbauen, um den Raum mehr mit der Umgebung zu verschmelzen.
In einem ersten Schritt wird am Dienstag ein großes Sonnensegel versetzt – deshalb ist an diesem Tag der komplette Parkraum am Campus Hohnsen gesperrt.

fx

Prof. Silvio Vietta stellt neues Buch vor (korrigiert)

Mittwoch, 17. April 2019 08:19

In eigener Sache: Diese Meldung lief heute um 7:30 Uhr fälschlicherweise mit der Info, die Vorstellung sei morgen. Ein Datumsfehler: Sie ist erst nächste Woche. Wir bitten dies zu entschuldigen!


Der Hildesheimer Uni-Professor Silvio Vietta stellt nächste Woche Donnerstag sein neues Buch vor. In «Europas Werte» sind laut dem Historiker kollektive Leitvorstellungen fürs Denken und Handeln gesammelt. Insbesondere sei Europa von drei Werte-Familien geprägt worden: Der Rationalitätskultur, religiösen Werten und patriotischen Werten. In der heutigen Zeiten des Werte-Zerfalls plädiert Vietta für eine neue Balance der Werte und einen europäischen Werte-Patriotismus. Das Buch wird am 25. April um 18.15 Uhr in der Uni-Bibliothek offiziell vorgestellt.

fx

Hilfsprojekt in Hannover behandelt Patienten ohne Krankenversicherung

Mittwoch, 17. April 2019 06:44

Das Projekt „Malteser Migranten Medizin“ in Hannover meldet einen Anstieg von Patienten ohne Krankenversicherung. Nach einem leichten Rückgang im vergangenen Jahr sei deren Zahl dieses Jahr wieder angesteigend.

2018 suchten 336 Männer und Frauen die Hilfe der fünf ehrenamtlichen Ärztinnen und Ärzte auf. Die meisten von ihnen stammen aus Rumänien, Bulgarien und Ghana. Auf lange Sicht sinke jedoch deren Anteil, und der Anteil deutscher Patienten ohne Versicherungsschutz habe sich zuletzt erhöht. Oft handele es sich dabei um ehemalige Privatpatienten, die ihre Versicherungsprämien nicht mehr bezahlen könnten, so die Malteser.

sk

Häufig gelesen

Diebe stehlen Geräte von zwei Baustellen

Dienstag, 16. April 2019 14:04

Zwischen Freitagnachmittag und gestern Morgen sind Unbekannte in zwei Baustellen in Hildesheim eingebrochen.

Wie die Polizei meldet, liegt Baustelle #1 auf dem Gelände des Berufsbildungszentrums in der Kruppstraße. Hier wurden ein Baucontainer gewaltsam aufgehebelt und mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge gestohlen. Der genaue Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Die zweite Baustelle ist in der Straße An der Fohlenkoppel in Himmelsthür. Hier waren ein Bauanhänger und zwei Container das Ziel der Einbrecher. Der Anhänger wurde gewaltsam geöffnet, aus dem Innenraum ist aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet worden. Dann wurden an zwei nebeneinanderstehenden Baucontainern die Metalltüren wiederum gewaltsam geöffnet. Hier wurden ein Rührgerät, zwei Kappsägen inklusive Tischen, ein Akku-Winkelschleifer sowie mehrere Kabeltrommeln gestohlen. Der Wert des Diebesguts liegt im vierstelligen Bereich.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten in der Kruppstraße als auch An der Fohlenkoppel geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter Telefon 0 51 21 / 939-115 zu melden.

fx

Niedersachsens Umweltminister fordert Tempo beim Klimaschutz

Dienstag, 16. April 2019 14:52

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) drängt auf eine schnelle Verabschiedung des landeseigenen Klimaschutzgesetzes. Investitionen und Innovationen in diesem Bereich sorgten für Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit. Dies gelte nicht nur für die Industrie, sondern auch und gerade für die Landwirtschaft, so der Minister. Klimaschutz dürfe nicht länger als Blockadeinstrument betrachtet, sondern müsse als Chance begriffen werden.

Das von der großen Koalition in Hannover geplante Gesetz zum Klimaschutz liegt seit Monaten auf Eis. Die Fraktionen von SPD und CDU konnten sich bislang nicht auf eine gemeinsame Linie verständigen. Die Union warnt dabei vor einer zu starken Inanspruchnahme der Landwirte. Die Bauern und Produktionsbetriebe müssten schon jetzt aus eigenem Interesse ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, sagte dagegen Lies. Zehn Jahre zu warten bedeute, in zehn Jahren geballt wesentlich dramatischere Einschnitte vornehmen zu müssen.

sk

Sozialministerin setzt sich für Beibehaltung örtlicher Krankenkassen ein

Mittwoch, 17. April 2019 12:55

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann hat sich für den Erhalt örtlicher Krankenkassen ausgesprochen. Was vor Ort gebraucht werde, müsse auch vor Ort entschieden werden – das sichere eine gute Versorgung der Patientinnen und Patienten, so die Ministerin.

Zuvor hatten sich bereits die Gesundheitsministerinnen und –minister der Länder geschlossen gegen einen Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gewandt. Dieser sah vor, die Ortskrankenkassen de facto abzuschaffen und alle Krankenkassen künftig bundesweit in Konkurrenz zu einander zu setzen.

Reimann kritisierte die zunehmende Zentralisierung im Gesundheitswesen als kontraproduktiv. Eine föderale Struktur sichere eine regional passende Versorgung und trage örtlichen Besonderheiten Rechnung.

sk

Diebe stehlen Technik aus der Oskar-Schindler-Gesamtschule

Donnerstag, 18. April 2019 15:12

Die Oskar-Schindler-Gesamtschule ist erneut das Ziel von Dieben geworden. Wie die Polizei meldet, ereignete sich der Einbruch zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Der oder die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und durchsuchten dann mehrere Räume, dabei wurden auch Türen, Schränke und ein Tresor aufgebrochen.

Gestohlen wurden technische Geräte - etwa mehrere Tablets, Digitalkameras und Handycams zu stehlen. Eine genaue Schadensaufstellung steht noch
aus. Wer in der Tatzeit rund um die Schule etwas beobachtet hat, wird gebeten sich mit unter 0 51 21 / 939-115 mit der Polizei Hildesheim in Verbindung zu setzen.

fx

Arbeitsagentur bleibt Donnerstag Nachmittag geschlossen

Dienstag, 16. April 2019 13:00

Die Agentur für Arbeit in Hildesheim sowie ihre Geschäftsstellen in Alfeld und Peine und auch das Berufsinformationszentrum schließen an diesem Donnerstag bereits um 13 Uhr. Durch die Schließung entstünden aber keine Nachteile, betonte die Agentur. Sollte ein Meldetermin oder eine Arbeitslosmeldung auf diesen Donnerstag fallen, so wird die Frist automatisch bis Dienstag, den 23. April, verlängert.

sk

Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichtenarchiv.

Sie können die Nachrichten auch mit Hilfe des Suchfeldes oben rechts durchsuchen.

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok