Titel wird gelesen...

Regionalnachrichten von heute

Schwerer Unfall auf der A 7 zieht Vollsperrung nach sich

Montag, 18. März 2019 14:25

Heute morgen kam es gegen 8:50 Uhr auf der A7 in Fahrtrichtung Norden zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 33-Jähriger aus Göttingen war mit seinem Wagen auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs, als er hinter der Anschlussstelle Bockenem aus noch ungeklärter Ursache ins Schlingern geriet und von der Fahrbahn abkam, teilt die Polizei mit. Der Wagen prallte gegen die Betonschutzwand, überschlug sich und blieb im Anschluss auf dem Dach auf dem linken Fahrstreifen liegen.
Ein nachfolgender 59 Jahre alter Fahrer konnte nicht rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem liegen gebliebenen Fahrzeug. Der 33-Jährige wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Kollisionsfahrzeugs wurde nur leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro. Die A7 war in Fahrtrichtung Hannover bis 12 Uhr voll gesperrt.

sk

Polizei führt Präventionskontrolle in Harsum durch

Montag, 18. März 2019 12:35

Die Polizei Sarstedt hat am vergangenen Wochenende in Harsum umfangreiche Verkehrskontrollen durchgeführt. Hauptaugenmerk lag dabei auf der Einbruchskriminalität. 30 Beamte Der Polizeidirektion Sarstedt, Hannover und Hildesheim kontrollierten in diesem Zuge rund 250 Fahrzeuge auch auf Verkehrssicherheit und Drogen und Betäubungsmittel am Steuer.
Am Samstag war das Präventionsteam der Polizei Hildesheim mit mehreren Beamten vor dem Rewe Markt in Harsum im Einsatz. Dort informierten sie die Bevölkerung über Schutzmaßnahmen vor Wohnungseinbrüchen und Betrugsmethoden wie dem sogenannten „Enkeltrick“. Zuletzt war es in der Gemeinde Harsum  zu mehreren Wohnungseinbrüchen gekommen. Bei der Kontrolle am Freitag wurden 26 Ordnungswidrigkeiten durch die Polizei geahndet.

sk

Borkenkäferbefall im Wildgatter erfordert weitere Baumfällungen

Montag, 18. März 2019 12:34

Wegen eines Borkenkäferbefalls müssen im Wildgatter weitere 18 Bäume gefällt werden. Betroffen sind zehn ältere Fichten im Dammwildgehege,  zwei im Spielplatzbereich davor und sechs im Mufflongehege, teilt die Stadt Hildesheim mit. Die Maßnahme sei notwendig, da die Bäume absterben und zudem die Gefahr bestehe, dass sich die Borkenkäfer weiter ausbreiten, erklärt Holger Stechel von der Baumkontrolle der Stadt. Die Arbeiten beginnen in dieser Woche.
Bereits im November 2018 mussten im Wildgatter 35 Fichten wegen Borkenkäferbefall gefällt werden. Als Nachpflanzung sind Laubgehölze vorgesehen. Um den Borkenkäferbefall einzudämmen, wird es im Wildgatter künftig ein Monitoring mit Lockstoff- Fallen geben. Auch die Fichtenbestände sollen regelmäßig kontrolliert werden.

sk

Eintracht Hildesheim schließt zu Rostock auf

Montag, 18. März 2019 10:02

Eintracht Hildesheim ist auf der Jagd nach dem Meistertitel in der dritten Handball-Bundesliga Ost einen Schritt weiter gekommen: Das Team schlug am Wochenende den 1. VfL Potsdam mit 33:29. Eintracht hat damit zum Spitzenreiter HC Empor Rostock aufgeschlossen, nachdem Rostock an diesem Wochenende gegen den Tabellendritten TSV Altenholz mit 20:27 verloren hat.

Beide Mannschaften haben nun 39:7 Punkte mit der gleichen Spielanzahl. Altenholz ist am kommenden Sonntag in der Volksbank Arena der nächste Gegner der Eintracht.

fx

Frauen verdienen im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer

Montag, 18. März 2019 09:56

Die Gewerkschaft ver.di hat zum heutigen Equal-Pay-Day darauf hingewiesen, dass Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Geld verdienen als Männer. Rechnerisch würden Frauen damit 77 Tage im Jahr kostenlos arbeiten – also bis zum 18. März. Dies sei ungeheuerlich - und müsse sich ändern, sagte die stellvertretende ver.di-Landesleiterin Susanne Kremer. Man werde deshalb heute von 14.15 bis etwa 16.30 Uhr eine Aktion auf dem Platz vor dem hannoverschen Hauptbahnhof organisieren.

Als Bespiel sagte Kremer, ein niedrigeres Einkommen bedeutet auch eine niedrigere Rente im Alter: Frauen würden derzeit 53 Prozent weniger Rente bekommen als Männer. Deshalb forderten die Gewerkschaften die Bundesregierung auf, im Interesse von Millionen Menschen schnell den Weg für die Grundrente frei zu machen – und das ohne Bedürftigkeitsprüfung, denn Lebensleistung verdiene Respekt.

fx

Regionalnachrichten von gestern

Polizei meldet je zwei Einbrüche und Autodiebstähle in Nordstemmen

Sonntag, 17. März 2019 13:42

Die Polizei hat aus dem Bereich Nordstemmen zwei Einbrüche und zwei Autodiebstähle gemeldet.

So haben dem Bericht nach am Freitagabend zwischen 19 und 21 Uhr unbekannte Täter in Barnten die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Kirchfeld aufgebrochen. Sie stahlen vor allem Schmuck. Nur wenige Straßen weiter, in der Landrat-Wilhelm-Böllersen-Straße, gab es zur gleichen Zeit oder etwas später den zweiten Einbruch. Hier stiegen der oder die Täter über das Küchenfenster in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten, auch hier wurde Schmuck gestohlen. Ob beide Taten in Zusammenhang stehen, ist unbekannt.

In Nordstemmen selbst wurden in der Nacht auf Samstag in der Böttcherstraße und im Stieglitzeck ein blauer Mercedes-Benz und ein schwarzer Audi A6 gestohlen. Beide Wagen standen in Hofeinfahrten.

In all diesen Fällen ermittelt die Polizei Sarstadt und bittet um Hinweise unter Telefon 0 50 66 - 98 50.

fx

Regionalnachrichten vom 16.03.2019

Regenwetter lässt auch morgiges VfV-Spiel ausfallen

Samstag, 16. März 2019 21:26

Nach dem Ausfall des Spiels gegen Oythe am letzten Wochenende fällt auch das morgige VfV-Heimspiel gegen den MTV Wolfenbüttel aus: Wie der Verein mitteilt, ist der Rasen des Friedrich-Ebert-Stadions wegen des Wetters unbespielbar. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch unklar, es könnte aber das Osterwochenende werden.

fx

Grizzlys unterliegen den Bisons 1:3

Samstag, 16. März 2019 21:14

Volleyball-Bundesligist Helios Grizzlys Giesen hat heute Abend das Heimspiel gegen die Bisons aus Bühl in 1:3 Sätzen verloren - sie endeten 20:25, 20:25, 25:23 und 21:25. Damit ist eine Teilnahme an den Playoffs der Bundesliga endgültig vom Tisch. Für den Klassenerhalt hat diese Niederlage jedoch keine Folgen; der ist seit dem letzten Wochenende und dem Sieg gegen Rottenburg sicher. Das letzte Spiel der Saison ist für die Grizzlys am kommenden Samstagabend in Düren.

fx

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Missbrauch in Gifhorner Wohngruppe

Samstag, 16. März 2019 10:21

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt gegen ein Ehepaar aus dem Raum Gifhorn, das dort über fast 25 Jahre eine Wohngruppe für Hilfebedürftige geleitet hat. Ihm wird vorgeworfen, zwischen 1998 und 2007 vier Frauen aus dieser Gruppe sexuell missbraucht und misshandelt zu haben. Der Mann gilt dabei als Haupttäter, die Geschädigten waren zur Tatzeit meist noch Kinder.

Am Donnerstag wurden deshalb Haftbefehle gegen beide erlassen. Gegen den Ehemann besteht der dringende Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern in elf Fällen, in einem Fall zusammen mit Misshandlung von Schutzbefohlenen, sowie in weiteren vier Fällen der Verdacht der Misshandlung von Schutzbefohlenen. Gegen die Frau erging Haftbefehl wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen in fünf Fällen.

Die Ermittlungen begannen im Januar durch die Gifhorner Polizei, nachdem eine ehemalige Bewohnerin der Gruppe Strafanzeige gestellt hatte. Mehrere Durchsuchungen brachten anschließend Beweismaterial ans Licht; so dass eine Ermittlungsgruppe mit insgesamt 30 BeamtInnen aus Gifhorn und Braunschweig gebildet wurde.

fx

Häufig gelesen

Feuerwehr löscht Dachgeschoss-Brand in der Einumer Straße

Freitag, 15. März 2019 23:55

In der Einumer Straße hat am Abend ein Dachgeschoss gebrannt. Wie die Feuerwehr meldet, ging der Notruf gegen 18:50 Uhr ein. Als der Löschzug eintraf, hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen.

Im Treppenhaus war bereits ein eindeutiger Brandgeruch wahrnehmbar. Während über die Drehleiter das Dachgeschoss von außen kontrolliert wurde, gingen zwei Trupps in Inneren vor. Wegen des starken Rauchs konnte dabei der Brandherd nur mühsam ausgemacht werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden die Wohnung und das Treppenhaus mittels eines Druckbelüfters entraucht. Verletzte gab es nicht.
 
In der Wohnung, die nicht mehr nutzbar ist, folgt nun die Brandermittlung durch die Polizei, die restlichen Bewohner konnten gegen 20 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren.

fx

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Missbrauch in Gifhorner Wohngruppe

Samstag, 16. März 2019 10:21

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt gegen ein Ehepaar aus dem Raum Gifhorn, das dort über fast 25 Jahre eine Wohngruppe für Hilfebedürftige geleitet hat. Ihm wird vorgeworfen, zwischen 1998 und 2007 vier Frauen aus dieser Gruppe sexuell missbraucht und misshandelt zu haben. Der Mann gilt dabei als Haupttäter, die Geschädigten waren zur Tatzeit meist noch Kinder.

Am Donnerstag wurden deshalb Haftbefehle gegen beide erlassen. Gegen den Ehemann besteht der dringende Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern in elf Fällen, in einem Fall zusammen mit Misshandlung von Schutzbefohlenen, sowie in weiteren vier Fällen der Verdacht der Misshandlung von Schutzbefohlenen. Gegen die Frau erging Haftbefehl wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen in fünf Fällen.

Die Ermittlungen begannen im Januar durch die Gifhorner Polizei, nachdem eine ehemalige Bewohnerin der Gruppe Strafanzeige gestellt hatte. Mehrere Durchsuchungen brachten anschließend Beweismaterial ans Licht; so dass eine Ermittlungsgruppe mit insgesamt 30 BeamtInnen aus Gifhorn und Braunschweig gebildet wurde.

fx

Grizzlys unterliegen den Bisons 1:3

Samstag, 16. März 2019 21:14

Volleyball-Bundesligist Helios Grizzlys Giesen hat heute Abend das Heimspiel gegen die Bisons aus Bühl in 1:3 Sätzen verloren - sie endeten 20:25, 20:25, 25:23 und 21:25. Damit ist eine Teilnahme an den Playoffs der Bundesliga endgültig vom Tisch. Für den Klassenerhalt hat diese Niederlage jedoch keine Folgen; der ist seit dem letzten Wochenende und dem Sieg gegen Rottenburg sicher. Das letzte Spiel der Saison ist für die Grizzlys am kommenden Samstagabend in Düren.

fx

Regenwetter lässt auch morgiges VfV-Spiel ausfallen

Samstag, 16. März 2019 21:26

Nach dem Ausfall des Spiels gegen Oythe am letzten Wochenende fällt auch das morgige VfV-Heimspiel gegen den MTV Wolfenbüttel aus: Wie der Verein mitteilt, ist der Rasen des Friedrich-Ebert-Stadions wegen des Wetters unbespielbar. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch unklar, es könnte aber das Osterwochenende werden.

fx

Polizei meldet je zwei Einbrüche und Autodiebstähle in Nordstemmen

Sonntag, 17. März 2019 13:42

Die Polizei hat aus dem Bereich Nordstemmen zwei Einbrüche und zwei Autodiebstähle gemeldet.

So haben dem Bericht nach am Freitagabend zwischen 19 und 21 Uhr unbekannte Täter in Barnten die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Kirchfeld aufgebrochen. Sie stahlen vor allem Schmuck. Nur wenige Straßen weiter, in der Landrat-Wilhelm-Böllersen-Straße, gab es zur gleichen Zeit oder etwas später den zweiten Einbruch. Hier stiegen der oder die Täter über das Küchenfenster in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten, auch hier wurde Schmuck gestohlen. Ob beide Taten in Zusammenhang stehen, ist unbekannt.

In Nordstemmen selbst wurden in der Nacht auf Samstag in der Böttcherstraße und im Stieglitzeck ein blauer Mercedes-Benz und ein schwarzer Audi A6 gestohlen. Beide Wagen standen in Hofeinfahrten.

In all diesen Fällen ermittelt die Polizei Sarstadt und bittet um Hinweise unter Telefon 0 50 66 - 98 50.

fx

Sie können die Nachrichten auch mit Hilfe des Suchfeldes oben rechts durchsuchen.

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok