Titel wird gelesen...

Regionalnachrichten von heute

Drei Männer überfallen Mieter in dessen Wohnung

Sonntag, 29. März 2020 20:26

Am letzten Donnerstagabend sind drei Männer gewaltsam in eine Wohnung in der Schuhstraße eingedrungen. Wie die Polizei meldet, verletzten sie den Wohnungsmieter, forderten Bargeld und flüchteten danach. Der Mieter rief sofort die Polizei, die in der Nähe zwei Tatverdächtige festnehmen konnte. Sie sind 24 und 33 Jahre alt und wohnen in Hildesheim. Die Ermittlungen dauern an.

fx

Forum Alfeld richtet kontaktlosen Einkaufsservice ein

Sonntag, 29. März 2020 11:21

Über die Internetseite www.alfeldonleine.de wird jetzt für Alfeld ein kontaktfreier Einkaufsservice angeboten. Einer Mitteilung nach können sich die BürgerInnen so mit den wichtigsten Gütern des des täglichen Bedarfs beliefern lassen. Dabei werden bei den Geschäften Rewe – Fred Matthes, Hundepunkt und dem Getränkehandel Perl Bestellungen aufgeben, digital bezahlt und über einen Lieferdienst bis zur Haustür gebracht.

Am Anfang wird die Auslieferung durch Mitarbeiter des Forum Alfeld Aktiv e.V. sichergestellt, auch Alfelder Firmen beteiligen sich. Die Auslieferung erfolgt Montag bis Freitag zwischen 14 und 19 Uhr.

fx

BürgerAmt Alfeld arbeitet jetzt mit Terminvergabe

Sonntag, 29. März 2020 11:07

Das BürgerAmt der Stadt Alfeld ist weiterhin erreichbar. Einer Mitteilung nach ist jetzt jedoch eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Zu den Angelegenheiten, die noch erledigt werden, gehören z.B. Führungszeugnisse, Lebensbescheinigungen, dringende Meldebescheinigungen oder Angelegenheiten für Funktionsträger der Krisenbewältigung.

Bürger können sich telefonisch unter 05181/703-111 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ans Amt wenden - viele Vorgänge lassen sich laut Meldung auch problemlos ohne persönlichen Kontakt per E-Mail klären.

fx

Guter Hirt gibt Lebensmittel-Kisten an Bedürtige aus

Sonntag, 29. März 2020 09:58

Diese Nachricht erreichte uns zum Wochenende vom Guten Hirten im Fahrenheit-Gebiet:

"Wir als Sozialer Mittagstisch Guter Hirt e. V. geben neben dem täglichen warmen Mittagessen auch Lebensmittel-Kisten aus. Dies geschieht beim 2. Netz und findet regelmäßig mittwochs und freitags statt.

Wir haben mitbekommen, dass auf Grund der Virus-Situation einige Menschen auch weniger finanzielle Mittel zur Verfügung haben oder wo von heute auf morgen das Einkommen wegbricht. Vor allem Freischaffende und Selbständige.

Wir bieten gerne an, dass diese Menschen bei uns Lebensmittel-Kisten erhalten können und sich da auch nicht scheuen sollen, bei uns vorbei zu kommen.

Auf Grund der aktuellen Lage veränderten wir bereits unseren Ausgabe-Vorgang, damit nicht so viele Menschen zusammen kommen. Wir vergeben Termine, an denen in kleinen Gruppen die Lebensmittel-Kisten-Ausgabe erfolgt.

Am besten melden sich die Menschen telefonisch an, damit wir die Ausgaben entsprechend organisieren können.

Diese telefonische Anmeldung kann montags bis freitags, jeweils bis 14 Uhr erfolgen: 05121-52567.

Die Lebensmittel-Kisten setzen sich aus Spenden zusammen und enthalten i. d. R. Obst, Gemüse, Brot, Brötchen, Kühlware (u. a. Joghurt, Wurst, Käse) und verschiedene haltbare Lebensmittel, wie Reis, Nudeln, auch Süßigkeiten. Dies sind einige Beispiele, denn wir können natürlich nur das nutzen, was wir auch vor Ort haben.

Für eine Lebensmittel-Kiste bitten wir um einen Euro."

fx

Regionalnachrichten von gestern

Am 28.03.2020 wurden keine Nachrichten notiert.

Regionalnachrichten vom 27.03.2020

Angeklagter im Gifhorner Missbrauchsprozess wird aus U-Haft entlassen

Freitag, 27. März 2020 08:38

Der Angeklagte im Gifhorner Missbrauchsprozess ist unter Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Die Kammer des Hildesheimer Landgerichts habe den Haftbefehl des 57-jährigen Pädagogen auf einen Antrag der Staatsanwaltschaft hin außer Vollzug gesetzt, teilte ein Gerichtssprecher mit. Der Erzieher müsse sich jedoch regelmäßig bei der Polizei melden. Zu der Entscheidung habe ein vorläufiges Zwischenfazit der psychologischen Sachverständigen zu den Angaben von Nebenklägerinnen geführt, hieß es weiter. Seine ebenfalls angeklagte Ehefrau befindet sich bereits seit Oktober auf freiem Fuß.
Die Staatsanwaltschaft wirft dem gelernten Erzieher sexuellen Missbrauch in zwölf Fällen vor, zwei davon in schweren Fällen sowie Misshandlung Schutzbefohlener in vier Fällen. Die Taten sollen sich zwischen Mai 1998 und Juli 2007 ereignet haben.
Das ursprüngliche Verfahren war Ende Oktober wegen der Vielzahl neuer Beweise ausgesetzt worden, so dass der Prozess neu aufgerollt werden musste. Mit einem Urteil ist erst in einigen Wochen oder Monaten zu rechnen. Der nächste Verhandlungstag soll Mitte April stattfinden.

sk

Bistums überträgt heute Papst-Gebet als Video-Livestream

Freitag, 27. März 2020 08:34

Papst Franziskus hat für heute 18 Uhr zu einem weltweiten Gebet im Zeichen der Corona-Pandemie aufgerufen. Das Bistum Hildesheim hat angekündigt, das Gebet auf seiner Website www.bistum-hildesheim.de als Video-Livestream zu übertragen. Nach dem Gebet wird Papst Franziskus  den Segen „Urbi et Orbi“ auf dem Petersplatz spenden wird. Im Anschluss an den Video-Livestream aus Rom wird es eine Audio-Übertragung des Gottesdienstes aus dem Hildesheimer Dom geben. Dieser beginnt um 18.30 Uhr beginnt und wird von Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger gefeiert.

sk

Corona Hilfe Hildesheim läuft nur schleppend an

Freitag, 27. März 2020 08:01

Der Service der Corona Hilfe Hildesheim läuft nur schleppend an. Obwohl viele HelferInnen da seien, fehle es an Hilfesuchenden, erklärt Sara Burckhardt, Mitinitiatorin der Gruppe. Dies führt sie zum einen darauf zurück, dass ihre angestrebte Zielgruppe, die Hochrisikogruppe der älteren Bevölkerung, nicht auf Facebook aktiv sind, wo die Gruppe eine Seite unterhält. Auch verweigerten viele Geschäfte und Firmen die Auslage ihrer Flyer, was die Verbreitung des Angebots wiederum einschränke.
Niemand brauche sich schämen, nach Hilfe zu fragen, betont Burckhardt. Vor allem der Einkaufservice würde gerade älteren Menschen oder auch Alleinerziehenden bei der Bewältigung der derzeitigen Situation mit Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen helfen. Viele Supermärkte weisen in dieser Zeit darauf hin, von einem Einkauf mit Kindern abzusehen, was noch von vielen Eltern ignoriert wird. Ein Lieferservice, der auch kostenlos angeboten wird, kann da helfen. Die Corona Hilfe Hildesheim ist per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter 0152 / 59 43 64 32 zu erreichen.

sk

Landvolkpräsident droht mit Klage bei Änderung der Düngeverordnung

Freitag, 27. März 2020 07:45

Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke droht mit Klagen aus der Landwirtschaft, sollte der Bundesrat heute die neuen Änderungen in der Düngeverordnung verabschieden. Damit würden Bund und Länder die europarechtlich gesetzlich vorgeschriebene Anhörung der Betroffenen ignorieren, erklärte Schulte to Brinkmann. Demnach könnten Einwende noch bis zum 2. April eingereicht und müssten berücksichtigt werden.
Kritik äußerte das Landvolk Niedersachsen auch an der mangelhaften Festlegung der nitratsensiblen Gebiete. Laut einem von ihnen in Aftrag gegebenen Fachgutachten gingen hierbei die zugrunde liegenden Messwerte auf Erhebungen von 2013 und früher zurück.
Schulte to Brinke mahnte daher ie Politik an, keine Ad hoc-Beschlüsse zu fassen, sondern fachlich fundierte Lösungen zu finden. Man könne sich an den europäischen Nachbarn orientieren, die ein wesentlich detaillierteres Messstellennetz für Nitratwert  nutzen.

sk

Uhren werden am Wochenende umgestellt

Freitag, 27. März 2020 07:28

In der Nacht von Samstag auf  Sonntag werden die Uhren von Winter- auf Sommerzeit umgestellt. Dann werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Vor gut einem Jahr forderten Politiker im Europäischen Parlament die Abschaffung der Zeitumstellung ab dem Jahr 2021. Seither diskutieren die Staaten, ob dann eine einheitliche Sommer- oder Winterzeit herrschen soll.

Das EU-Parlament hatte 1980 die Zeitumstellung wieder eingeführt. Zum ersten mal stellte 1916 Deutschland, Irland, England und Frankreich auf eine einheitliche Sommerzeit um.

sk

Häufig gelesen

Corona Hilfe Hildesheim läuft nur schleppend an

Freitag, 27. März 2020 08:01

Der Service der Corona Hilfe Hildesheim läuft nur schleppend an. Obwohl viele HelferInnen da seien, fehle es an Hilfesuchenden, erklärt Sara Burckhardt, Mitinitiatorin der Gruppe. Dies führt sie zum einen darauf zurück, dass ihre angestrebte Zielgruppe, die Hochrisikogruppe der älteren Bevölkerung, nicht auf Facebook aktiv sind, wo die Gruppe eine Seite unterhält. Auch verweigerten viele Geschäfte und Firmen die Auslage ihrer Flyer, was die Verbreitung des Angebots wiederum einschränke.
Niemand brauche sich schämen, nach Hilfe zu fragen, betont Burckhardt. Vor allem der Einkaufservice würde gerade älteren Menschen oder auch Alleinerziehenden bei der Bewältigung der derzeitigen Situation mit Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen helfen. Viele Supermärkte weisen in dieser Zeit darauf hin, von einem Einkauf mit Kindern abzusehen, was noch von vielen Eltern ignoriert wird. Ein Lieferservice, der auch kostenlos angeboten wird, kann da helfen. Die Corona Hilfe Hildesheim ist per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter 0152 / 59 43 64 32 zu erreichen.

sk

Bistums überträgt heute Papst-Gebet als Video-Livestream

Freitag, 27. März 2020 08:34

Papst Franziskus hat für heute 18 Uhr zu einem weltweiten Gebet im Zeichen der Corona-Pandemie aufgerufen. Das Bistum Hildesheim hat angekündigt, das Gebet auf seiner Website www.bistum-hildesheim.de als Video-Livestream zu übertragen. Nach dem Gebet wird Papst Franziskus  den Segen „Urbi et Orbi“ auf dem Petersplatz spenden wird. Im Anschluss an den Video-Livestream aus Rom wird es eine Audio-Übertragung des Gottesdienstes aus dem Hildesheimer Dom geben. Dieser beginnt um 18.30 Uhr beginnt und wird von Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger gefeiert.

sk

Angeklagter im Gifhorner Missbrauchsprozess wird aus U-Haft entlassen

Freitag, 27. März 2020 08:38

Der Angeklagte im Gifhorner Missbrauchsprozess ist unter Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Die Kammer des Hildesheimer Landgerichts habe den Haftbefehl des 57-jährigen Pädagogen auf einen Antrag der Staatsanwaltschaft hin außer Vollzug gesetzt, teilte ein Gerichtssprecher mit. Der Erzieher müsse sich jedoch regelmäßig bei der Polizei melden. Zu der Entscheidung habe ein vorläufiges Zwischenfazit der psychologischen Sachverständigen zu den Angaben von Nebenklägerinnen geführt, hieß es weiter. Seine ebenfalls angeklagte Ehefrau befindet sich bereits seit Oktober auf freiem Fuß.
Die Staatsanwaltschaft wirft dem gelernten Erzieher sexuellen Missbrauch in zwölf Fällen vor, zwei davon in schweren Fällen sowie Misshandlung Schutzbefohlener in vier Fällen. Die Taten sollen sich zwischen Mai 1998 und Juli 2007 ereignet haben.
Das ursprüngliche Verfahren war Ende Oktober wegen der Vielzahl neuer Beweise ausgesetzt worden, so dass der Prozess neu aufgerollt werden musste. Mit einem Urteil ist erst in einigen Wochen oder Monaten zu rechnen. Der nächste Verhandlungstag soll Mitte April stattfinden.

sk

Guter Hirt gibt Lebensmittel-Kisten an Bedürtige aus

Sonntag, 29. März 2020 09:58

Diese Nachricht erreichte uns zum Wochenende vom Guten Hirten im Fahrenheit-Gebiet:

"Wir als Sozialer Mittagstisch Guter Hirt e. V. geben neben dem täglichen warmen Mittagessen auch Lebensmittel-Kisten aus. Dies geschieht beim 2. Netz und findet regelmäßig mittwochs und freitags statt.

Wir haben mitbekommen, dass auf Grund der Virus-Situation einige Menschen auch weniger finanzielle Mittel zur Verfügung haben oder wo von heute auf morgen das Einkommen wegbricht. Vor allem Freischaffende und Selbständige.

Wir bieten gerne an, dass diese Menschen bei uns Lebensmittel-Kisten erhalten können und sich da auch nicht scheuen sollen, bei uns vorbei zu kommen.

Auf Grund der aktuellen Lage veränderten wir bereits unseren Ausgabe-Vorgang, damit nicht so viele Menschen zusammen kommen. Wir vergeben Termine, an denen in kleinen Gruppen die Lebensmittel-Kisten-Ausgabe erfolgt.

Am besten melden sich die Menschen telefonisch an, damit wir die Ausgaben entsprechend organisieren können.

Diese telefonische Anmeldung kann montags bis freitags, jeweils bis 14 Uhr erfolgen: 05121-52567.

Die Lebensmittel-Kisten setzen sich aus Spenden zusammen und enthalten i. d. R. Obst, Gemüse, Brot, Brötchen, Kühlware (u. a. Joghurt, Wurst, Käse) und verschiedene haltbare Lebensmittel, wie Reis, Nudeln, auch Süßigkeiten. Dies sind einige Beispiele, denn wir können natürlich nur das nutzen, was wir auch vor Ort haben.

Für eine Lebensmittel-Kiste bitten wir um einen Euro."

fx

Forum Alfeld richtet kontaktlosen Einkaufsservice ein

Sonntag, 29. März 2020 11:21

Über die Internetseite www.alfeldonleine.de wird jetzt für Alfeld ein kontaktfreier Einkaufsservice angeboten. Einer Mitteilung nach können sich die BürgerInnen so mit den wichtigsten Gütern des des täglichen Bedarfs beliefern lassen. Dabei werden bei den Geschäften Rewe – Fred Matthes, Hundepunkt und dem Getränkehandel Perl Bestellungen aufgeben, digital bezahlt und über einen Lieferdienst bis zur Haustür gebracht.

Am Anfang wird die Auslieferung durch Mitarbeiter des Forum Alfeld Aktiv e.V. sichergestellt, auch Alfelder Firmen beteiligen sich. Die Auslieferung erfolgt Montag bis Freitag zwischen 14 und 19 Uhr.

fx

Sie können die Nachrichten auch mit Hilfe des Suchfeldes oben rechts durchsuchen.

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.