Titel wird gelesen...

Hannover feiert Deutsch-Türkische Kulturtage. Vom 08. September bis 26. November stehen dabei mehr als 40 Veranstaltungen auf dem Programm, teilte die niedersächsische Landeshauptstadt mit.

Literatur und Musik, Tanz oder Film sollen dabei die Vielfalt türkischer Kultur zeigen. Das Kulturbüro veranstaltet die Reihe unter dem Motto "Hallo Kultur - Selam Kültür" gemeinsam mit dem Verein Can Arkadas und verschiedenen Kultureinrichtungen.

Kulturdezernent Harald Härke sagte: Gerade in Zeiten, in denen die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei schwierig seien, wolle man spannende Impulse geben, in den Dialog gehen und die türkische Kultur in Hannover in ihrer Bedeutung noch stärker wahrnehmen. Bei den Kulturtagen solle es auch darum gehen, wie Menschen mit Migrationshintergrund stärker Kulturangebote gestalten und besuchen können.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok