Titel wird gelesen...

Das Land Niedersachsen fördert das Projekt „Lebendige Plätze“ der Lebenshilfe Hildesheim für sozialen Zusammenhalt in Wohnquartieren mit 73.350 Euro. Das gab Niedersachsens Umwelt- und Bauminister Olaf Lies (SPD) im Rahmen des Wettbewerbs „Gute Nachbarschaft 2019“ bekannt. Insgesamt werden 39 Projekte mit rund vier Millionen Euro gefördert. Ende Juni hatte eine Jury aus unabhängigen Fachleuten, Vertreterinnen und Vertretern der Verbände sowie des Umwelt- und Bauministeriums aus 69 Anträgen die Modellprojekte ausgewählt.
Die Landesmittel für eine soziale Stadtentwicklung in Niedersachsen waren im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 von den Regierungsfraktionen von SPD und CDU deutlich erhöht worden.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok