Titel wird gelesen...

Ein unter Drogeneinfluß stehender Rollerfahrer ist am Samstag in Groß Himstedt vor der Polizei geflüchtet. Laut Bericht war der 15-Jährige abends mit einem Beifahrer unterwegs, als er die Streife sah und sofort in einen Gartenweg floh. Nach einer kurzen Verfolgung durch ein Wohngebiet wurden die beiden Jugendlichen gestellt.

Dabei wurde festgestellt, dass beide Drogen konsumiert hatten, der Beifahrer hatte entsprechendes Zubehör dabei. Der Fahrer konnte zudem keinen gültigen Versicherungsnachweis für den Roller nachweisen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, den Beifahrer erwartet eine Anzeige wegen Besitzes von Betäubungsmitteln.

sk/fx

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.