Titel wird gelesen...

Eine Autofahrerin ist gestern von der Polizei in der Innenstadt gestoppt worden, nachdem sie zuvor Schlangenlinien gefahren war. Laut Meldung hatte eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin die ungewöhnliche Fahrweise der 52-Jährigen gemeldet - diese streifte während der Fahrt mehrfach den Bordstein. Ein Streifenwagen stellte sie schließlich in der Tappenstraße, wo der Atemalkoholtest einen Wert von 2,15 Promille ergab. Die Frau wurde daraufhin zur Polizeiwache mitgenommen und ihr Führerschein sicher gestellt. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt, sie erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok