Titel wird gelesen...

Die Fachhochschule HAWK wirbt mit einer großen Skala am HAWK-Gebäude am Goschentor für sogenannte Deutschlandstipendien. Ziel der Aktion sei es laut Sprecherin Sabine zu Klampen, weitere Förderer zu gewinnen. Die HAWK habe im Herbst 98 dieser Stipendien überreichen können und strebe nun die Zahl 100 an. Über die Stipendien erhielten Studierende zwei Semester lang außerhalb ihrer Ausbildungsorte Einblicke in Unternehmen und Institutionen. Dafür übernimmt der Bund pro Semester 150 Euro – die restlichen 150 Euro werden privat unterstützt.

cw

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok