Titel wird gelesen...

Die Niedersächsische Landesregierung arbeitet weiter am Ausbau der Studienplatzkapazitäten im Bereich Humanmedizin.Hierfür haben sich das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) verständigt, mit einer Neustrukturierung 50 zusätzliche Medizinstudienplätze zu schaffen. Ziel sei es, in den kommenden Jahren bis zu 200 neue Plätze zu schaffen, sagte Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler. Wichtig sei, dass die Qualität des Studiums gewahrt werde.

sk

Förderer

Tonkuhle präsentiert

Werbung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hinweise zum Datenschutz Ok